Login
Produktion und Förderung

Polen: Sonderbeihilfen nach Verlust von Winterkulturen

von , am
12.04.2012

Warschau - Die Polnische Regierung hat in der vergangenen Woche Maßnahmen zur Unterstützung von Landwirten mit Auswinterungsschäden gebilligt.

In Mecklenburg-Vorpommern sollen 13 % der landwirtschaftlichen Betriebe Förderung für Investitionen erhalten. © Mühlhausen/landpixel
Dazu zählen zinsverbilligte Kredite sowie die Übernahme von Garantien für deren Rückzahlung, aber auch direkte Beihilfen pro Hektar neu zu bestellender Flächen. Außerdem stehen den geschädigten Bauern Vergünstigungen bei Sozialversicherungsbeiträgen, Agrarsteuern und Verbindlichkeiten gegenüber der staatlichen Agentur für landwirtschaftliche Immobilien zu.
 
Wie berichtet, hatten zuvor Landwirte in der Woiwodschaft Kujawien-Pommern mehrere Tage einen Teil eines administrativen Gebäudes aus Protest gegen lange ausbleibende staatliche Hilfen besetzt und an Ministerpräsident Donald Tusk appelliert, diese schnellstmöglich in Gang zusetzen.
Auch interessant