Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Personalwechsel

Rentenbank bekommt neue Vorstandssprecherin

Nikola Steinbock bei einer Pressekonferenz im BMEL
am Freitag, 05.11.2021 - 10:42 (Jetzt kommentieren)

Nach acht Jahren wird bei der Landwirtschaftlichen Rentenbank der Posten des Vorstandssprechers neu besetzt - erstmals mit einer Kollegin des Hauses.

Den bisherigen Vorstandssprecher der Landwirtschaftlichen Rentenbank Dr. Horst Reinhardt wird Nikola Steinbock zum Jahreswechsel ablösen. Wie die Rentenbank aus Frankfurt mitteilt, wird Reinhardt sich dann in den Ruhestand verabschieden. Er habe 25 Jahre für die Rentenbank gearbeitet und 15 Jahre dem Vorstand angehört. Den Personalwechsel gab der Verwaltungsratsvorsitzende Joachim Rukwied im Anschluss an die gestrige (04.11.) Verwaltungsratssitzung bekannt.

Am 1. August 2020 übernahm Steinbock als Bereichsvorstand die Segmente „Fördergeschäft“ und „Treasury“. Wegen des bevorstehenden Ausscheidens von Reinhardt kündigte die Frankfurter Bank schon im Juli 2020 an, dass Steinbock ihren Vorgänger zum 1. Februar 2022 ablösen werde, nachdem sie vom Verwaltungsrat in den Vorstand berufen wurde. 

Wechsel von Commerzbank zur Rentenbank im August 2020

Bevor Steinbock im August letzten Jahres zur Landwirtschaftlichen Rentenbank wechselte, arbeitete sie für die Commerzbank, bei der sie 1993 anfing. 

„Wir freuen uns sehr, dass mit Frau Steinbock eine hervorragend quali­fi­zierte und gut vernetzte Bankerin Sprecherin des Vorstands wird. Wie schon in ihrer Funktion als Bereichsvorständin, die sie seit August 2020 innehat, wird sie auch in Zukunft wichtige Akzente bei der Weiterent­wicklung des Fördergeschäfts und der Rolle der Rentenbank als Trans­formationsbank für die Agrar- und Ernährungswirtschaft setzen“, so Rukwied.

Zugleich gab Rukwied die Vertragsverlängerung von Dr. Marc Kaninke als Mitglied des Vorstands der Rentenbank bis Ende Mai 2027 bekannt. „Ich freue mich auf die weitere Zusammenarbeit mit dem gesamten Vorstandsteam. Herrn Dr. Reinhardt danke ich für sein herausragendes Engagement für die Rentenbank, zu deren erfolgreicher Entwicklung er in den vergangenen mehr als zwei Jahrzehnten entscheidend beigetra­gen hat.“, so Rukwied weiter.

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...