Login

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Coronavirus

Rentenbank bietet Liquiditätshilfen wegen Coronavirus

Hauptsitz der Landwirtschaftlichen Rentenbank
am Mittwoch, 18.03.2020 - 15:19 (Jetzt kommentieren)

Wie agrarheute exklusiv vorab erfahren hat, hat die Landwirtschaftliche Rentenbank am 18. März ihr Programm zur Liquiditätssicherung in der Landwirtschaft geöffnet.

Um Liquiditätsengpässe wegen des Coronavirus auf landwirtschaftlichen Betrieben zu vermeiden, kommt nun auch die Rentenbank den Betroffenen zu Hilfe. Wie ein Sprecher des Unternehmens gegenüber agrarheute erklärte, besteht ab dem 18. März die Möglichkeit zur Antragsstellung.

Antragsberechtigt sind Unternehmen der Landwirtschaft, des Garten- und Weinbaus. Die Antragsstellung erfolgt wie immer über die Hausbank.

Die Rentenbank bietet die Liquiditätssicherungsdarlehen nach eigenen Angaben zu ihren besonders günstigen „Top-Konditionen“ an. Die Ratendarlehen haben eine Laufzeit von vier, sechs oder zehn Jahren. Beim zehnjährigen Darlehen ist eine Zinsbindung von fünf oder zehn Jahren wählbar. Die Darlehen sind mit einem Tilgungsfreijahr und einem einmaligen Förderzuschuss ausgestattet, der aktuell 1,50 % der Darlehenssumme beträgt. Der effektive Zinssatz beträgt in der günstigsten Preisklasse (A) zurzeit 1,00 %.

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...