Login
Steuer und Finanzen

Rentenbank gibt Tipps rund um den Agrarkredit

von , am
29.11.2013

Hannover/Frankfurt - Die Landwirtschaftliche Rentenbank hat erstmals einen Finanzierungsleitfaden mit detaillierten Informationen und Tipps rund um den Agrarkredit veröffentlicht.

In der günstigsten Preisklasse (A) liegt der Zins für Foörderkredite an Junglandwirte mit einer Laufzeit von 20 Jahren und zehnjähriger Zinsbindung bei effektiv 1,5 Prozent. © Werkbild
Der Leitfaden beleuchtet die Rahmenbedingungen des Kreditgeschäfts und gibt Informationen zu den Themen Rating und Sicherheiten. Tipps zur optimalen Gestaltung von Finanzierungen und zur Vorbereitung auf das Kreditgespräch runden den Ratgeber ab.
 
Wie die Förderbank für die Agrarwirtschaft mitteilt, richtet sich der Leitfaden in erster Linie an investitionswillige Landwirte und soll dazu beitragen, dass sich Banken und Landwirte besser verstehen und ihre Geschäftsbeziehung gemeinsam erfolgreich gestalten.

Banken schätzen Landwirte als Kunden

Landwirte seien für Banken unverändert solide und attraktive Kunden, die sich allerdings mitunter deutlich von anderen Mittelständlern unterschieden; daher sei auch auf Bankenseite fundiertes Fachwissen für die Beurteilung landwirtschaftlicher Geschäftsmodelle Voraussetzung für eine nachhaltig positive Kreditbeziehung, betonte das Frankfurter Institut. Dazu erläuterte der Sprecher des Vorstands der Landwirtschaftlichen Rentenbank, Horst Reinhardt: "Nur gegenseitiges Verständnis von Banken und Landwirten führt zu Vertrauen und einem fairen und partnerschaftlichen Umgang miteinander."
Auch interessant