Login
Produktion und Förderung

Sachsen-Anhalt: Verlängerung von Agrarumweltmaßnahmen

von , am
17.09.2013

Magdeburg - Sachsen-Anhalt fördert bestimmte auslaufende Agrarumweltmaßnahmen weiter. Anträge können bis zum 15. Oktober in den Landwirtschaftsämtern gestellt werden.

Der Landwirt möchte seine Heimat weiter bewahren. © Mühlhausen/landpixel
Bis zum 15. Oktober 2013 können in den Ämtern für Landwirtschaft, Flurneuordnung und Forsten Verlängerungsanträge auf Förderung einer Markt- und standortangepassten Landbewirtschaftung (MSL) und der freiwilligen Naturschutzleistungen (FNL) gestellt werden.
 
Gefördert wird im Zeitraum vom 1.1.2014 bis 31.12.2014 die Weiterführung der Maßnahmen extensive Gründlandnutzung und extensive Bewirtschaftung von bestimmten Grünlandflächen (MSL) sowie naturschutzgerechte Landbewirtschaftung in einer Gebietskulisse (FNL-A). Antragsberechtigt sind Antragsteller mit Erstantragsjahr 2007 und 2008.
 
Die Antragunterlagen können unter www.elaisa.sachsen-anhalt.de herunter geladen werden oder sind in den Ämtern für Landwirtschaft, Flurneuordnung und Forsten erhältlich. Über Einzelheiten zu den geförderten Maßnahmen und sonstigen Verfahrensfragen informieren die Ämter für Landwirtschaft, Flurneuordnung und Forsten.

Gewässerschutz beginnt in den Köpfen (Juli 2012)

Auch interessant