Login
Produktion und Förderung

Thüringen erhöht seine diesjährige AFP-Förderung

von , am
31.05.2011

Erfurt - Thüringen hat für das laufende Jahr weitere sieben Millionen Euro zur Förderung von Agrarinvestitionen bereitgestellt.

Thüringen Flagge
Thüringen: Das Gros der zusätzlich für das Agrarinvestitionsförderungsprogramm (AFP) bereitgestellten Gelder kommt den Milchinvestitionen zugute. © fotolia
Durch Umschichtungen innerhalb der FörderInitiative Ländliche Entwicklung Thüringen (FILET) „ist es uns gelungen, den Finanzrahmen für Bewilligungen von Investitionszuschüssen in diesem Jahr auf insgesamt 34 Millionen Euro deutlich zu erhöhen“, erklärte Landwirtschaftsminister Jürgen Reinholz am vergangenen Freitag. Damit würden 2011 mindestens drei Viertel aller Antragsteller bei ihren geplanten Investitionen zur Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit ihrer Unternehmen unterstützt. Das Gros der zusätzlich für das Agrarinvestitionsförderungsprogramm (AFP) bereitgestellten Gelder komme den Milchinvestitionen zugute. Thüringen könne jetzt aber auch alle beantragten Investitionen in Biogasanlagen unterstützen. „Das ist besonders erfreulich mit Blick auf den von uns mit Nachdruck verfolgten, raschen Ausbau der erneuerbaren Energien“, unterstrich Reinholz.
 
Die Investitionsbereitschaft der Thüringer Landwirte und die Nachfrage nach Fördermitteln habe seit dem vergangenen Sommer ein bislang ungewohnt hohes Niveau erreicht. Deshalb habe bereits im Jahr 2010 nicht mehr jeder Förderantrag berücksichtigt werden können. Die damals verfügbaren 29 Millionen Euro Fördergelder seien komplett bewilligt worden, und zwar für zusammen 147 Investitionsvorhaben bis 2012, berichtete der Minister. Nicht berücksichtigte Anträge seien gemeinsam mit den Neuanträgen in das Auswahlverfahren für das Jahr 2011 eingegangen. Bis zum Stichtag am 31. Januar habe man insgesamt 186 Anträge entgegengenommen, über die ein Fördervolumen von zusammen 41,4 Millionen Euro beantragt worden sei. 
 
Auch interessant