Login
Produktion und Förderung

Umfrage: Landwirte kaufen Dünger zu stabilen Preisen

von , am
10.05.2011

München - Das Ergebnis der jüngsten agrarheute.com-Umfrage zeigt, dass die meisten Landwirte derzeit Stickstoffdünger zu stabilen oder sogar sinkenden Preisen kaufen.

Die Düngung von Grünland steht an. © landpixel
Das ist das Ergebnis der jüngsten agrarheute.com-Umfrage "Zu welchen Preisen beziehen Sie derzeit den Stickstoff-Dünger bei Ihrem Lieferanten?" ergab ein recht klares Bild: 50 Prozent der Landwirte, die in den letzten zwei Wochen ihre Auskunft darüber gaben beziehen Stickstoffdünger zu stabilen Preisen. 26,2 Prozent können sich sogar über fallende Preise freuen. Der kleinste Anteil der Landwirte - 23,8 Prozent – dagegen kauft momentan Stickstoffdünger zu ständig steigenden Preisen.
 
Steigender Verbrauch von Mineraldüngern
 
Dass die Preisgestaltung von Düngemitteln von Händler zu Händler unterschiedlich sein kann, zeigt ein Kommentar des landlive-users masterofdesaster: "Hab heut von einem Händler ein Angebot von 29 Euro pro Dezitonne bekommen und vom andern für dieselbe Ware und Menge 30,50 Euro pro Dezitonne."
 
Insgesamt nimmt der Verbrauch von Mineraldüngern weltweit wieder zu. Auch in Deutschland steigt der Absatz. Nach den bis einschließlich März vorliegenden Statistiken liegt der Inlandsabsatz an Stickstoffdüngern um rund sieben Prozent über dem Durchschnitt der zurückliegenden fünf Jahre. Experten gehen davon aus, dass die starke Inlandsnachfrage bis zum Ende der Saison im Juni anhalten wird.
 
Machen Sie doch auch bei unserer neuen Umfrage mit. Uns interessiert, wie es Ihnen mit dem 1. Grünlandschnitt geht. Die Umfrage finden Sie gleich rechts neben dem Beitrag. Oder diskutieren Sie mit auf landlive.de "Wie sieht Euer Grünland aus?" 
Auch interessant