Login
Produktion und Förderung

Unternehmerin des Jahres 2014: 'Bauernhof zum Anfassen'

von , am
19.07.2014

Als der Milchviehbetrieb Schiefelbusch vor 20 Jahren keine Quote mehr erhielt, eröffnete Helga Trimborn ein kleines Bauernlädchen. Mittlerweile betreibt die Unternehmerin neben einem Hofcafe, einen Hofladen mit über 200 Produkten.

 
Ein Hofladen mit 200 eigenen und regionalen Produkten, ein Hofcafé, indem die Gäste diese verkosten können und ein Betrieb mit 130 Milchkühen, Mast- und Zuchtrindern, 7000 Legehennen und 1400 Freilandgänsen, auf dem sich die Besucher 365 Tage im Jahr frei bewegen dürfen. Das ist das Bauerngut Schiefelbusch in Lohmar, das Helga Trimborn zusammen mit Ihrem Mann leitet.
 
Die Unternehmerin will die Landwirtschaft der Öffentlichkeit zugänglich machen. Dafür gestaltet sie nicht nur Ihren eigenen Hof transparent, sondern engagiert sich auch darüber hinaus für ihren Berufsstand. Als Vorsitzende des Touristikvereins Bergischer Rhein-Sieg-Kreis hat sie zum Beispiel den Bauernhofweg initiiert, einen Wanderweg durch die Region, der an verschiedenen Stationen rund um die Landwirtschaft vorbeiführt.

Mit dem Verbraucher reden

Die Kommunikation mit dem Verbraucher hat für Helga Trimborn einen hohen Stellenwert. Mit Ihrem Hof zeigt sie, dass auch große Betriebe das Herz der Verbraucher erobern können und das ist ein Grund, warum der Deutsche Landfrauenverband sie zur Siegerin ihres Wettbewerbs "LandFrauen mit Ideen - Unternehmerin des Jahres 2014" gekürt hat.

Unternehmerin des Jahres 2014: Vergangenheit und Moderne vereint

 
Auch interessant