Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Absicherung

Versicherungsverträge regelmäßig überprüfen

am Montag, 14.12.2015 - 12:15 (Jetzt kommentieren)

Die gesetzliche Sozialversicherung gewährleistet eine Grundabsicherung. Doch damit sind nicht alle Risiken abgedeckt. Risikolücken müssen privat geschlossen werden.

Landwirte sollten regelmäßig ihre Versicherungsverträge prüfen, denn sie spielen für Familie und Betrieb eine große Rolle. Vertragsabschlüsse müssen gründlich durchdacht und auf die individuelle Situation genau zugeschnitten sein, sonst drohen eine schlechte Absicherung und unnütze oder zu hohe Prämien. Und das geht letztlich ans Portemonnaie, schreibt Hajo Rothe von der LWK Niedersachsen in einem Artikel der Land & Forst (Ausgabe 48/2015).

Versicherungsverträge: Das sollte passen

Wie Rothe in dem Text schreibt, müssen Vorsorgelücken, die sich bei der Analyse des Bedarfs ergeben, mit maßgeschneiderten Versicherungsverträgen geschlossen werden. Dabei sollte auf

  • ausreichende Versicherungssummen,
  • angepasste Vertragslaufzeiten,
  • gute Versicherungsbedingungen und
  • preiswerte Beiträge geachtet werden.

Wer die Ergebnisse der Vorsorgeanalyse konsequent umsetzt, hat weder zu hohe Versicherungsbeiträge noch Risikolücken.

Wann ist ein Vorsorgeanalyse wichtig

Eine Vorsorgeanalyse spielt laut Rothe dann eine Rolle,

  • wenn bestehende Verträge geprüft werden,
  • wenn sich die Lebensplanung bzw. -situation bei einem Familienmitglied grundlegend ändert,
  • wenn betriebliche Investitionen oder Umstellungen anstehen,
  • wenn die letzte Analyse schon länger her ist.

Um eine aussagekräftige und unabhängige Vorsorgeanalyse zu erhalten, bedarf es eines umfassenden Hintergrundwissens und auch einer gewissen Übung. Neutrale und sachkundige Berater helfen dort weiter.

Genauso wie die sich ändernden Lebensumstände eine situationsgerechte Anpassung der Personenversicherungen erforderlich machen, bedarf es auch einer regelmäßigen Kontrolle und Anpassung der Betriebs- bzw. Sachversicherungen, vor allem in Wachstumsbetrieben.

Auf diese Punkte sollten Sie bei der Versicherung achten

  • Die gesetzliche Sozialversicherung gewährleistet eine Grundabsicherung.
  • Risikolücken müssen privat geschlossen werden.
  • Das gilt besonders für die Absicherung der eigenen Arbeitskraft.
  • Vermögen eignet sich dabei nur im Einzelfall als Vorsorge.
  • Eine Vorsorgeanalyse hilft, Risikolücken aufzudecken und den Bedarf zu ermitteln.
  • Weil sich die Lebensumstände ändern können, sollten die Versicherungen regelmäßig geprüft und gegebenenfalls angepasst werden.

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...