Login
Produktion und Förderung

Weidezaunrechner: Soviel kostet Ihr individueller Zaun

© landpixel
von , am
26.03.2015

Mobil oder fest, Großtier oder Kleintier, mit Weidezaungerät oder ohne: Egal wie Sie sich Ihren Zaun vorstellen, der Weidezaunrechner sagt Ihnen genau was und wieviel Sie davon benötigen.

Mit dem Weidezaunrechner können Sie ihren individuellen Zaun planen. © landpixel
Sie wollen einen Weidezaun bauen und haben bestimmte Anforderungen oder feste Gegebenheiten, die Sie nicht ändern können? Mit dem Weidezaunrechner können Sie genau auf Ihren Bedarf abgestimmt einen Zaun planen. Nachdem Sie die Berechnungsgrundlage festgelegt haben, können Sie sogar zehn verschiedenen Tierarten wählen.
 
Damit Sie wissen, welches Matierial und wieviel davon Sie benötigen, hat AKO einen Weidezaunrechner entwickelt. Mit den verschiedenen Parametern, die Sie nach Ihren Vorstellungen eingeben können, spuckt Ihnen der Rechner am Ende eine Einkaufsliste aus. Neben dem benötigten Matierial sind dort auch die aktuellen Kosten aufgelistet.

Diese Faktoren können Sie individuell einstellen

  • Berechnungsgrundlage: Mit oder ohne Weidezaungerät
  • Tierart
  • Zaunart und -material 
  • Zaunlänge
  • Anzahl der Reihen
  • Abstand Steckenpfähle
  • Anzahl der Ecken
  • Anzahl und Art der Tore
  • Bewuchs

Hier geht's zum Weidezaunrechner...

Grünlandpflegetechnik im Test

Die Redakteure von AGRARTECHNIK veröffentlichten die Ergebnisse eines Grünlandstriegel- und Wiesenwalzetestes, den sie durchgeführt haben. © Tammo Gläser
Bei der Pflegearbeit setzten sie das Gerät Saphir GS802 auf rund 60 Hektar Grünland ein. © Tammo Gläser
... so sah der Boden nach dem Einsatz aus. © Tammo Gläser
Für den Grünlandtest verwendeten die Agrartechnik-Redakteure eine acht Meter breite Maschine, die mit einem APV-Nachsaatgerät ausgerüstet war. © Tammo Gläser
Der Agrartechnik-Redakteur stellt die Bodenbearbeitungmaschine ein. © Tammo Gläser
Das Striegelfeld umfasst 98 Zinken mit einem Strichabstand von acht Zentimeter. © Tammo Gläser
Im Arbeitseinsatz bringt es die Walze gefüllt mit Wasser auf stolze 5,4 Tonnen Einsatzgewicht. © Tammo Gläser
Die Saphir Robust 275FG - Wiesenwalze im Einsatz. © Tammo Gläser
Auch die Arbeit in den Hanglagen ist mit Saphir möglich. © Tammo Gläser
Die Saphir Wiesenwalze verfügt über ein Fahrgestell mit 2-Kreis-Druckluftbremse. © Tammo Gläser
Eine Abstellstütze ist in der Deichsel versteckt und in einem Lochraster höhenverstellbar. © Tammo Gläser
... und nochmal prüft der Agrartechnik-Redakteur, ob die Anschlüsse stimmen. © Tammo Gläser
Seit 2013 ist das Unternehmen Saphir zuständig für den Vertrieb der Grünlandernte- und Mammut Pflegetechnik des polnischen Herstellers Samasz. © Tammo Gläser
Das Schlegelmulchen gehört zu den Wiesenpflegearbeiten. © Tammo Gläser
Nur für Grünlandarbeiten werden sicherlich wenige Kunden ihre Mulcher verwenden. © Tammo Gläser
Grabenpflege, Sonderkulturen, Garten- und Landschaftsbau oder Maisstoppelmulchen - Arbeit gibt es genug für die Maschinen. © Tammo Gläser
Die Maschine hat 36 Hammerschlegeln der Kategorie VI. © Tammo Gläser
© Tammo Gläser
Das Arbeitsbild des Mulchers entsprach den Vorstellungen der Agrartechnik-Redakteure. © Tammo Gläser
Der Umbau von Front- auf Heckbetrieb geht fix. © Tammo Gläser
© Tammo Gläser
Mehr zu diesem Maschinentest der Grünlandpflegetechnik lesen Sie in der AGRARTECHNIK, Ausgabe Februar 2015. © Tammo Gläser
Auch interessant