Login

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Landtechnik-Kooperation

John Deere und Kramp werden Partner

Partnerschaft zwischen John Deere und Kramp
am Dienstag, 21.03.2017 - 10:45 (Jetzt kommentieren)

John Deere und Kramp gehen in Deutschland eine strategische Partnerschaft ein. Vertriebspartner von John Deere können dadurch bei Kramp Ersatzteile und mehr bestellen.

Dieses neue Joint Venture soll den John-Deere-Vertriebspartnern und -Partnerbetrieben die Bestellung, Lagerung sowie den Verkauf von Ersatzteilen und Zubehör erleichtern. Sie erhalten Zugang zu einer großen Auswahl an John-Deere-Zubehör, Vapormatic-Artikeln und dem Kramp-Produktportfolio. Dazu gehören Artikel aus den Bereichen Hydraulik, Forst und Garten sowie Shop- und Werkstattausrüstung. Alle Teile können über eine Online-Plattform von Kramp bestellt werden.

Das sagen Kramp und John Deere zur Partnerschaft

"Ich bin unglaublich stolz auf diesen Schritt unseres Unternehmens", so Eddie Perdok, CEO der Kramp Gruppe. "Diese Vereinbarung hilft uns, unsere Vision zu verwirklichen, der wichtigste Partner für unsere Kunden und Lieferanten zu sein."

Christoph Wigger, John Deere Vice President, Sales & Marketing für die John Deere Sparte Landtechnik und Maschinen für die Rasen- und Grundstückpflege Europa, Nordafrika, Nah- und Mittelost, betont: "Diese Partnerschaft ist für John Deere und unsere Vertriebspartner von großer Bedeutung. Wir erzielen dadurch über die gesamte Laufzeit der Maschinen eine außergewöhnlich hohe Kundenzufriedenheit."

Tüftler-Tipps: Diese Technik haben Landwirte selbst gebaut

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...