Login
Praktikerbericht

Landwirt Bützler: Gülle fahren, grubbern, Traktor waschen

Thumbnail
Anke Fritz, agrarheute
am
28.04.2016

Sebastian Bützler bewirtschaftet in der Nordeifel einen Milchviehbetrieb. Für agrarheute berichtet der 33-jährige Landwirt aus der Praxis. Diese Woche: Gülle fahren, grubbern, Traktor waschen

Auch diese Woche berichtet Landwirt Bützler für agrarheute aus seinem Alltag. Gleich am Dienstag gab es allerdings ein Problem. Der Grubber ging kaputt. (Spindel abgebrochen). Bützler nahm das allerdings gelassen "halb so schlimm, es hat sowieso die ganze Zeit geregnet. So konnte ich wenigstens in Ruhe das Ersatzteil bestellen und am Mittwoch einbauen. Am Mittwoch musste allerdings auch ein größerer Stromzähler eingebaut werden - ein sogenannter Wandlerzählerschrank - weil der normale nicht genug Strom durchließ. Dafür hatte ich mein Notstromagreggat angehängt damit ich weiter melken konnte. Obwohl das sonst immer gut klappt, brauchten wir diesmal über eine Stunde, bis es am laufen war."

Gülle fahren und grubbern

Nachdem alles lief, ging es direkt auf die Felder zum Gülle fahren. "Mittwoch-, Donnerstagabend und den ganzen Freitag haben wir dann auf die restlichen Felder Gülle gefahren und eingegrubbert. Leider war am Donnerstag das Dieselfass leer." Bützler fuhr also tanken, freute sich über einen kostenlosen Kaffee an der Tanke und ein lecker Eis.

Am Donnerstag kam der Gülleseparator. "Ich trockne meine Gülle und streue sie dann einmal in der Woche in die Liegeboxen." Das Separat läßt Bützler auf den Boden fallen und fährt es dann zum Silo, wo es unter der Plane gelagert wird.

Traktor waschen und Terrasse bauen

Am Samstag war Waschtag. "Es hatte geregnet und wir sind mit Gülle fahren fertig geworden, abends sind wir dann auch mit dem Einarbeiten fertig geworden."

Auch Bützlers Ehefrau wird sich freuen, denn - laut Plan - soll die Terrasse am Haus am Freitag auch fertig werden.

Über Landwirt Bützler

Über unsere facebook Seite haben wir Sebastian Bützler kennengelernt. Er ist 33 Jahre alt und staatlich geprüfter Landwirt. Für agrarheute nimmt er sich Zeit und beschreibt seinen Alltag als Landwirt.

Gemeinsam mit seinem Vater betreibt er seit 2005 einen Milchviehbetrieb als GbR in Bad Münstereifel in der Eifel. 2010 haben die beiden einen neuen Stall mit viel Technik gebaut. Momentan haben sie  200 Milchkühe und 200 Tiere Nachzucht. Die bewirtschaftete Fläche beträgt 225 Hektar, davon sind 20 Hektar Mais und der Rest Grünland.

In der nächsten Woche erfahren Sie auf agrarheute, wie Landwirt Bützler mit seinen Plänen vorangekommen ist und was sonst noch auf seinem Betrieb passiert.

Auch interessant