Login
Praxisbericht

Landwirt Bützler: Silo, Heu und Grünlandtag bei Deutz

Sebastian Bützler/Eva Eckinger/agrarheute
am
30.06.2016

Sebastian Bützler bewirtschaftet in der Nordeifel einen Milchviehbetrieb. Für agrarheute berichtet der 33-jährige Landwirt aus der Praxis. Diese Woche: 'Projekt Heu', Siloladen, ein kaputter Radlader und Grünlandtag beim Deutzhändler.

Bützlers Woche begann wie bei wohl vielen Landwirten in Deutschland. Es galt, Traktor und Mähwerk fertig zu machen, um eventuell Heu zu machen. Immerhin hatte der Wetterbericht einmal mehr als drei Tage am Stück gutes Wetter gemeldet.

Dienstags war Zaun- und Rindertag, schreibt Landwirt Bützler für agrarheute. Nach dem Terrassenbau musste die Wiese vor Haus wieder für die besamungsfähigen Rinder eingezäunt werden. An anderer Stelle war es nötig, den Zaun freizuschneiden und die Rinder anschließend umzutreiben.

'Projekt Heu' verschoben und Radlader kaputt

Am Mittwoch schien der Wetterbericht plötzlich nicht mehr ganz so klar zu sein und Bützler mähte für das Silo. Das 'Projekt Heu' wurde auf Eis gelegt. Nachmittags verlor der Radlader aus seinem Teleskoparm Öl. Mit einem Tieflader brachte man ihn in die Werkstatt und bekam dort glücklicherweise einen Ersatzlader gestellt.

Und weil er schon einmal auf Tour war, hat Landwirt Bützler gleich noch beim Deutzhändler angehalten. Ein Regler der Klimaanlage war defekt und musste ausgetauscht werden.

Grünlandtag beim Deutzhändler

Am Donnerstag wurden die alten Responder sauber gemacht und wieder ordentlich verpackt. Sie gehen als Austausch zurück zu Lely. Am Nachmittag ging es dann zu seiner Schwägerin, um dabei zu helfen, das Silo festzufahren. "Sie haben uns geholfen, also helfen wir auch gerne", so Bützler.

Freitags war dann Bürotag, aber am späten Nachmittag ging es zu einem entfernten Deutzhändler auf den Grünlandtag. Und siehe da - "Wir haben auch den passenden Neuen für uns gefunden", verkündet der Landwirt!

Auch interessant