Login
Bildung

Ausbildung: Das machen Pflanzentechnologen

von , am
16.09.2015

Seit 2013 gibt es die Ausbildung zum Pflanzentechnologen. Das Aufgabenspektrum ist vielfältig und reicht über Freilandversuche bis hin zu neuen Züchtungen im Labor. Hier gibt es die Fakten im Überblick.


Zu den 14 Grünen Berufen zählt auch der Pflanzentechnologe. Eine Beruf, über den man noch nicht soviel gehört hat. Das liegt vor allem daran, dass die Ausbildung erst seit 2013 gibt. Die Hauptaufgabe von Pflanzentechnologen ist die Zucht von neuen Zier-, Nahrungs-, und Energiepflanzen.

Das Berufsbild

Wie das Internetportal Bildungsserver Agrar schreibt, wirken Pflanzentechnologen in der Pflanzenzüchtung an vielfältigen Arbeitsschritten mit. Beispielsweise planen sie Feldversuche und Untersuchungsreihen, führen diese durch und dokumentieren sie. Sie bauen Pflanzen an, pflegen und ernten sie. Sie unterstützen die Pflanzenzüchter bei der Entwicklung neuer Sorten.
Im Labor untersuchen sie Pflanzen auf chemische Inhaltsstoffe oder bestimmte Erbanlagen. Allein schon durch die unterschiedlichen Jahreszeiten ist die Arbeit abwechslungsreich. Der Wandel durch Forschung und technische Innovationen garantiert zusätzlich, dass es im Beruf nicht langweilig wird.
 
Hauptsächlich arbeiten Pflanzentechnologinnen und Pflanzentechnologen in Betrieben im Bereich der Pflanzenzucht oder im landwirtschaftlichen Versuchswesens. Dies können staatliche Institute und Ämter, aber auch private Firmen sein.

Fakten zur Ausbildung

  • Art der Ausbildung: dual (Berufsschule und Betrieb)
  • Zuständige Stelle: Landwirtschaftsministerium bzw. Landwirtschaftskammer
  • Dauer: 3 Jahre, Verkürzung auf 2-2,5 Jahre möglich
Ausbildungsinhalte:
  • Kulturpflanzen zu Versuchs- und Vermehrungszwecken anbauen, pflegen und ernten
  • Versuche und Untersuchungsreihen planen, durchführen und dokumentieren
  • Züchtungs- und Vermehrungsverfahren anwenden
  • Maschinen und Geräte einsetzen, pflegen und warten,
  • Arbeitsstoffe einsetzen Probennahme und -analyse durchführen

Auf azubiyo.de könnt ihr checken, ob der Ausbildungsberuf zu euch passt.

Gehalt während der Ausbildung

Wie das Internetportal azubiyo schreibt, ist leider keine allgemeingültige Aussage zum Gehalt als Pflanzentechnologe möglich. Vielmehr hängt die Ausbildungsvergütung davon ab, ob der Betrieb tariflich gebunden ist, in welcher Region und in welcher Branche man beschäftigt ist. Bei einer Ausbildung in der Landwirtschaft könnte man zum Beispiel mit dieser Ausbildungsvergütung rechnen:
  • 1. Ausbildungsjahr: 500 bis 650 Euro brutto
  • 2. Ausbildungsjahr: 550 bis 700 Euro brutto
  • 3. Ausbildungsjahr: 600 bis 750 Euro brutto
Bei diesen Zahlen handelt es sich aber nur um ein Beispiel aus einer Branche. Das tatsächliche Ausbildungs-Gehalt als Pflanzentechnologe kann auch niedriger ausfallen.
Auch interessant