Login
Bildung

Ausbildung zum Tierwirt: Von der Biene bis zum Bullen

von , am
25.09.2015

Zu den 14 Grünen Berufen, zählt auch der Tierwirt. Die Ausbildung ist hochspezialisiert und gliedert sich deshalb in fünf Bereiche. So gehören zum Beispiel auch die Imker und Schäfer zu den Tierwirten.


Die zunehmende Spezialisierung der landwirtschaftlichen Betriebe, vor allem in der tierischen Produktion, erfordert hochqualifizierte Fachkräfte. Die Ausbildung zum Tierwirt umfasst daher fünf verschiedene Richtungen. Für eine muss man sich im Vorfeld entscheiden: Rinder, Schweine, Geflügel, Schafe oder Bienen. Der Tierwirt trägt dazu bei, Produkte von all diesen Tieren art- und tierschutzgerecht sowie umweltschonend und nachhaltig herzustellen und anzubieten.

Vom Imker bis zum Rinderhalter

Aufgrund unterschiedlicher betrieblicher Anforderungen ist die Ausbildung in einer der fünf Fachrichtungen möglich:
  • Rinderhaltung
  • Schweinehaltung
  • Geflügelhaltung
  • Schäferei
  • Imkerei

Voraussetzung

Wie die Landwirtschaftskammer Niedersachsen auf seiner Internetseite berichtet, ist rein rechtlich keine bestimmte Schulbildung für die Zulassung vorgeschrieben. Die Ausbildungsbetriebe stellen überwiegend Auszubildende mit Hauptschul- oder mittleren Bildungsabschluss ein.
Ausgebildet wird 3 Jahre im dualen System. Eine Verkürzung der Ausbildung auf 2 Jahre ist nach abgeschlossener Berufsausbildung oder mit (Fach-) Hochschulreife möglich.

Vergütung

Die angemessene Bruttovergütung beträgt in Anlehnung an den Tarifvertrag für Auszubildende in der Landwirtschaft ab 01.08.2014:
  • Ausbildungsjahr: 630,00 Euro
  • Ausbildungsjahr: 660,00 Euro
  • Ausbildungsjahr: 710,00 Euro
Bei zweijähriger Ausbildung gelten die Sätze des zweiten und dritten Ausbildungsjahres.

Fortbildungsmöglichkeiten nach der Ausbildung

  • Landwirtschaftsmeister/in
  • Staatlich geprüfte/r Wirtschafter/in
  • Staatlich geprüfte/r Agrarbetriebswirt/in
  • Staatlich geprüfte/r Natur- und Landschaftspfleger/in
  • Bachelor of Science (B.Sc.) - Master of Science (MSc.)
Auch interessant