Login
Bildung

Ausbildungsbetrieb 2014: Ehrentafel für Weingut Jung & Knobloch

von , am
26.06.2014

Bad Dürkheim - Das Weingut Jung & Knobloch aus Albig in Rheinhessen ist "Ausbildungsbetrieb des Jahres 2014". Die Auszeichnung für das Familienunternehmen gab es auf dem Deutschen Bauerntag.

Das Weingut Jung & Knobloch in Rheinhessen wurde auf dem Deutschen Bauerntag zum 'Ausbildungsbetrieb des Jahres 2014' ausgezeichnet.
Melanie und Tobias Jung vom Weingut Jung & Knobloch aus Albig in Rheinhessen wurde auf dem Deutschen Bauerntag in Bad Dürkheim zum "Ausbildungsbetrieb des Jahres 2014" ausgezeichnet. Sowohl leistungsstarke wie auch leistungsschwächere junge Menschen würden eine hervorragende Ausbildung auf dem Betrieb erfahren würden. Es sei erklärtes Ziel, allen eine Chance zu geben. Das habe die Jury überzeugt.
 
Die Urkunde und eine Ehrentafel überreichten Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt, der Präsident des Deutschen Bauernverbandes (DBV), Joachim Rukwied, und DBV-Vizepräsident, Werner Schwarz, verantwortlich für die Berufsbildung im DBV. 

Gute Ausbildung ist eine Investition

"Mit großer Überzeugung und hohem persönlichen Engagement bildet das Weingut Jung & Knobloch seit 39 Jahren Winzer und Landwirte aus", erklärte Schwarz in der Laudatio. Aber auch über den Betrieb hinaus leiste das Betriebsleiterpaar Jung einen wertvollen Beitrag zur Öffentlichkeitsarbeit, so Schwarz weiter. So werden Kindergartengruppen und Schulklassen zur Traubenlese eingeladen.
 
Betriebsleiter Tobias Jung betonte vor den Teilnehmern des Bauerntages, dass "ein weiter Blick vom Säen, Wachsen lassen und Ernten die Ausbildung begleitet, die wir als nachhaltige Investition in die Zukunft sehen". Als Betrieb, der auch auf Fremdarbeitskräfte angewiesen ist, bietet die Ausbildung die Chance, den passenden Absolventen auch ein Arbeitsverhältnis anzubieten. Jung führte aus, dass eine gute Ausbildung eine Investition sei, die vom Betrieb ihren Preis, in Form von Zeit und Geduld, fordere. Dennoch rief er alle Berufskollegen auf, die Ausbildung junger Menschen als nachhaltige Investitionschance zu sehen und zu nutzen.

Weingut in der siebten Generation

Das Weingut, das die Familie in der siebenten Generation führt, bewirtschaftet heute 60 Hektar Weinberge und 130 Hektar Ackerbau mit Zuckerrüben, Weizen und Gerste. Der Betrieb verfüge über 14 festangestellte Mitarbeiter, darunter drei Azubis, sowie Aushilfskräfte.
 
Die Ehrung für vorbildliches betriebliches Ausbildungsengagement wird im Rahmen der Ausbildungskampagne des DBV seit 2007 jährlich auf dem Deutschen Bauerntag für hervorragende Leistungen von Landwirtinnen und Landwirten in der Ausbildung verliehen.   
Auch interessant