Login
Bildung

Baden-Württemberg: Bauernhofpädagogik will gelernt sein

von , am
07.12.2011

Mainz/Stuttgart - In Oberried bei Freiburg zeichneten Bioland Baden-Württemberg und das Landesprojekt Lernort Bauernhof die ersten Bauernhofpädagogen/-innen im Südwesten aus.

Zertifikate für die ersten Bauernhofpädagogen im Land. © bioland
Im Rahmen eines offenen stimmungsvollen Abends mit vielen Gästen überreichten Matthias Becker vom Bioland Landesverband und Hanne Dauwalter, stellvertretende Vorsitzende des LandFrauenverbandes Südbaden und selber als Vorsitzende des Lernort Bauernhof Bodensee e.V. aktiv beim Bauernhoflernen, den 19 Absolventen ihr Zertifikat: "Mit dieser Qualifizierung können Landwirte ihre Bildungsangebote für Schul- und Kindergruppen noch professioneller umsetzen und sich damit auch ein wirtschaftliches Standbein für ihren Betrieb schaffen.
 
Aber auch die Hofbesucher profitieren. Bei zertifizierten Bauernhofpädagogen können Lehrer/innen und Erzieher/innen sicher sein, dass sie auf einen Hof mit pädagogisch versierten Landwirten kommen", so ihre Botschaft.

Vermittlung von Selbst- und Sozialkompetenz

Andrea Göhring, Bauernhofpädagogin in Mengen-Rulfingen, freut sich über ihre Auszeichnung: "Auf unseren Hof kommen jährlich 150 Gruppen. Obwohl ich dadurch viel Erfahrung habe, hat mir die Zertifizierung geholfen, meine Bildungsarbeit noch ernster zu nehmen und die klassischen Bauernhofprojekte mit Sinnesschulungen, Mitmachtheater und Weihnachtsmärchen zu ergänzen. Unser Bauernhof ist eine kleine Lebensschule geworden, die nicht nur landwirtschaftliche Sachkompetenz, sondern Selbst- und Sozialkompetenz vermittelt."

Auf dem Bauernhof fürs Leben lernen

Kinder und Jugendliche können auf einem Bauernhof tierisch viel lernen. Deshalb hat BiolandBaden-Württemberg im Frühjahr begonnen, den landesweit ersten Kurs "Bauernhofpädagogik" durchzuführen, der mit fünf Tagen begann. Der Kurs wird vom Land aus Mitteln der Nachhaltigkeitsstrategie gefördert und in Kooperation mit dem Landesprojekt "Lernort Bauernhof" durchgeführt. Mitgemacht haben vor allem Bäuerinnen aus dem Land, aber auch Erzieherinnen.

Über 100 Bauernhofpädagoginnen aktiv

Die Auszeichnung beendet den dreitätigen Aufbaukurs zur Bauernhofpädagogik vom 28. bis 30. November auf dem Häuslemaierhof von Martin und Emily Ganz in Buchenbach. Dieser Bioland-Betrieb ist spezialisiert auf Mensch-Tier-Begegnungen, Mitglied im Netzwerk Begegnungshöfe und seit vielen Jahren beim Projekt "Schüler auf dem Bauernhof" der Badischen Landjugend aktiv. Einen fünftägigen Kompaktkurs haben die Teilnehmer/innen bereits im März in Oberschwaben absolviert, ebenso war bis zum Aufbaukurs eine individuelle "Hausaufgabe" durchzuführen. Während das Zertifikat im Südwesten noch neu ist, hat es im hohen Norden bereits Schule gemacht. In Schleswig-Holstein sind schon über 100 Bauernhofpädagoginnen aktiv.

Tagung "Chancen für den Lernort Ökohof"

Das bewährte Referenten-Duo Christine Hamester-Koch und Heiderose Schiller führt seit 2005 gemeinsam Kurse zur Bauernhofpädagogik durch, mittlerweile auch deutschlandweit. Die erste bundesweite Tagung zur Bildungsbewegung Ökologischer Landbau veranstalten der Bioland e.V., die Stiftung und Ökologie und Landbau und die Landjugendakademie Altenkirchen (Westerwald) vom 9. bis 11. Dezember. Auf der Tagung "Chancen für den Lernort Ökohof" können Landwirte und Interessierte herausfinden, wie sie den pädagogischen Betriebszweig zum Blühen bringen können. Kurzfristige Anmeldungen zur Tagung sind noch möglich.

"Bildung für nachhaltige Entwicklung"

Bis 2014 läuft die UN-Dekade "Bildung für nachhaltige Entwicklung". Deshalb gibt es derzeit besonders viele Anknüpfungspunkte und Förderungen. Im Projekt "Lernort Bauernhof", gefördert aus der Nachhaltigkeitsstrategie Baden-Württemberg, arbeiten rund 40 Organisationen daran, eine Dachmarke "Lernort Bauernhof in Baden-Württemberg" zu etablieren, das pädagogische Potenzial des Bauernhoflernens zum Wohl von Kindern und Jugendlichen zu professionalisieren und Verzahnungen zwischen den Bildungsplänen der Schulen mit außerschulischem Bauernhoflernen herzustellen.
Auch interessant