Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Steuererklärung 2019

Bundesrat hat späterer Abgabe der Steuererklärung zugestimmt

Bundespräsident Steinmeiner und Bundesratspräsident Haseloff mit Maske
am Freitag, 12.02.2021 - 10:28 (Jetzt kommentieren)

Der Bundesrat hat in seiner heutigen (12.02.) Sitzung der Fristverlängerung für die Abgabe der Steuererklärung zugestimmt. Land- und forstwirtschaftliche Betriebe, die eine Beratung in Anspruch genommen haben, können ihre Steuererklärung für 2019 bis zum 31. Dezember 2021 abgeben.

Die Regelung zur Verlängerung der Steuererklärungsfrist in beratenen Fällen für den Veranlagungszeitraum 2019 verschiebt die Abgabefrist für land- und forstwirtschaftliche Betriebe vom 31. Juli auf das Jahresende.

Fragen zu Corona-Hilfen müssen geklärt werden

Wegen der Corona-Pandemie müssen sich die landwirtschaftlichen Buchstellen derzeit mit völlig neuen steuerlichen und betriebswirtschaftlichen Fragen auseinandersetzen. Um sowohl die Bearbeitung der Anträge auf Corona-Hilfen als auch die fristgerechte Abgabe der Steuererklärungen gewährleisten zu können, haben die Koalitionsfraktionen mit ihrem Gesetz den Buchstellen mehr Zeit eingeräumt.

Verspätungszuschläge und Zinsen für eine verspätete Abgabe der Steuererklärung werden damit vermieden.

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...