Login
Bildung

Grüne Berufe: Auf der Suche nach 'dem Richtigen'

von , am
26.03.2014

Jung, engagiert und interessiert an "grünen Themen"? Der Bauernverband informiert jetzt auf einer eigenen Internetseite über verschiedene Berufe aus diesem Bereich.

Wer noch auf der Suche nach dem richtigen Beruf ist, kann sich auf www.meine-gruene-zukunft.de schlau machen. © Mühlhausen/landpixel
Irgendwie "grün" soll er sein, der Beruf. Vielleicht etwas mit Bewegung an der frischen Luft. Jedenfalls kein Bürojob. Wer soweit ist, weiß schon einmal die grobe Richtung. Doch was bedeutet das für die Berufswahl konkret?
 
Der Deutsche Bauernverband hat eine eigene Internetseite eingerichtet, auf der sich Jugendliche über ihre Möglichkeiten im Grünen Bereich informieren können.
Die Ausbildungskampagne richtet sich an Jugendliche zwischen 14 und 20 Jahren. Die Kampagne wird unterstützt von der Landwirtschaftlichen Rentenbank.

Dreijährige Ausbildung im dualen System

Auf der Internetseite neu dazugekommen ist jetzt der Beruf Forstwirt. Nach Angaben des Bauernverbandes sind im Jahr 2012 bundeweit etwa 1.800 junge Menschen zum Forstwirt ausgebildet worden.
 
Die Ausbildung findet im dualen System statt und dauert in der Regel drei Jahre. Forstwirte arbeiteten in privaten oder kommunalen Forstbetrieben, Dienstleistungsbetrieben sowie Forstbehörden. Nach der Ausbildung können sich die Absolventen auf vielfältige Weise weiterqualifizieren.
 
Mögliche Wege der Qualifizierung sind der Forstwirtschaftsmeister, der Forsttechniker oder der geprüfte Forstmaschinenführer. Im Rahmen einer Hochschulausbildung können Forstwissenschaften als Studium ausgewählt werden.
 
Neugierig? Hier geht's zur Internetseite: www.meine-gruene-zukunft.de 

Landvolk ehrt Ausbilder: 32 Azubis erfolgreich zum Ziel (Dezember 2013)

Auch interessant