Login
Bildung

Messe für Tierhaltung: Agraria in Wels

von , am
03.11.2014

Von 26. bis 29. November findet in Wels die Messe Agraria statt. Zu sehen gibt es Schautiere, Landtechnik sowie Ausrüstung für Tierhaltung, Forstwirtschaft und Betriebsführung.

Am 29. November findet auf der Agraria der Bundesländercup der Jungzüchter statt. © Helga Wagner
Im Rinderkompetenzzentrum, Halle 4 ist die Österreichische Rinderzucht mit Fleckvieh-, Braunvieh- und Holsteintieren vertreten. Landwirte können sich auch an verschiedenen Beratungsständen des Rinderzuchtverbandes, der Landwirtschaftskammer Oberösterreich (OÖ) und der Rinderbörse informieren.
 
Junge Experten von landwirtschaftlichen Schulen können ihr Fachwissen bei dem  Tierbeurteilungswettbewerb am Freitag zeigen. Unter dem Motto "Bühne frei" findet am Samstag der Vorführwettbewerb der österreichischen Jungzüchter statt.

Programm im Rinder-Vorführring, Halle 4

Mittwoch, 26. November: Preisrichten Fleckvieh und Präsentation der Nachzuchtgruppen
Donnerstag, 27. November: Preisrichten Braunvieh und Holstein, Präsentation Fleckvieh Freitag, 28. November: Tierbeurteilungswettbewerb der landwirtschaftlichen Schulen
Samstag, 29. November: Bundesländercup der Jungzüchter und Rassenpräsentation

Schweine-Fachforum, Halle 3

Im neuen Schweine-Fachforum können sich Landwirte über den neuesten Entwicklungstand im Bereich Wissenschaft und Forschung informieren. Im Fokus sind dabei Auswirkungen und Chancen für die praktische Anwendung im landwirtschaftlichen Betrieb.
 
Bei der Beratungsstelle für Schweineproduktion gibt es Informationen zu Stallbau, Fütterung, Produktionstechnik sowie zu Betriebswirtschaft und Management. Der Schweinezuchtverband informiert über neue Abferkelbuchten. Der Verband landwirtschaftlicher Veredelungsproduzenten (VLV) präsentiert sein Angebot für Ferkelerzeuger und Schweinemäster auf der Messe.

Informationen für Schaf,- Ziege-, Pferde- und Geflügelhalter

  • Schaf und Ziege, Halle 4: Die OÖ Landesverbände für Schaf- und Ziegenzucht präsentieren die beste Genetik der Wirtschaftsrassen Saanen- und Gemsfarbige Gebirgsziegen sowie Merinolandschafe und Ostfr. Milchschafe. Hier erhalten  Landwirte Informationen rund um die Haltung, Zucht und Vermarktung.
  • Bundesfleischschafschau, Halle 3L & 4L: Anlässlich des 70ig-jährigen Bestandsjubiläums veranstaltet der OÖ Schafzuchtverband am 28. und 29. November eine Bundesfleischschafschau mit über 400 Schafen. Die Schafhaltung ist in den letzten Jahrzehnten professioneller und wirtschaftlicher geworden und hat sich auf die Produktion von Lammfleisch spezialisiert.
  • PRO TIER - Pferd, Halle 4: Der Landesverband der Pferdezüchter OÖ informiert Fachbesucher über Pferdehaltung, Pferdezucht, Pferdekauf sowie Wirtschaftlichkeit und rechtliche Rahmenbedingungen. 
  • Fachforum Geflügel, Halle 8: Am Messestand der Geflügelmastgenossenschenschaft finden die Landwirte Vertreter der Zuchtfirmen und Berater für Wasser, Energie und Solar. Zusätzlich gibt es ein Rahmenprogramm für die Geflügelbranche mit dem AMA Ei-Forum "Der Eiermarkt im Wandel" am Donnerstag und der Generalversammlung des OÖ Landesverbandes.
Die Firma Putenzucht Miko bietet Vorträge über die professionelle Kükenaufzucht, Messgeräte in der Putenaufzucht und Trinkwasserdesinfektion an. Am Freitag finden Vorträge zum Thema "Fischzucht in der Landwirtschaft - neue Erwerbsmöglichkeiten" gemeinsam mit dem Bundesamt für Wasserwirtschaft und Scharfling statt.
 
Das vollständige Programm ist unter www.agraria.at unter Rahmenprogramm zu finden. 
 
Auch interessant