Login
Bildung

Mitmachen und lernen: Webinar zu automatischen Lenksystemen

von , am
28.05.2013

Mehr Genauigkeit beim Arbeiten auf dem Acker mit automatischen Lenksystemen - wie geht das? Ein Webinar des Agrarmanager mit zwei Experten auf dem Gebiet der RTK Systeme hilft weiter.

Wie bei vielen anderen Landtechnikherstellern auch, füllen sich die Auftragsbücher bei Fendt heuer nicht. Die Folge: Das Unternehmen plant einen deutlichen Stellenabbau. © Fendt
Landwirte und Lohnunternehmer fragen zunehmend automatische Lenksysteme nach. Gleichzeitig ist ein Trend hin zu höherer Genauigkeit zu beobachten. Neue Schlepper sind für Lenksysteme vorgerüstet, das ermöglicht einen leichteren Einstieg.
 
Verfahrenstrends wie präzise Einzelkornsaat oder Strip Till sind nur mit funktionierender ISOBUS-Technik und hochgenauem Spurführungssystem möglich. Aus der Praxis kommt die Forderung, die Korrektursignale herstellerübergreifend auf jeder Maschine empfangen und nutzen zu können.

Zwei Experten informieren über RTK-Systeme

Für mehr Klarheit in der neuen Technik sorgt ein Webinar der dlv-Fachzeitschrift agrarmanager (4. Juni, 18 bis 19 Uhr). René Janotte und Jens Beelmann - beide Experten auf dem Gebiet automatischer RTK Lenksysteme - informieren darin über die Anbieter virtueller RTK Systeme. Im Anschluss findet ein Forums-Chat mit den Referenten über die Potenziale und Innovationen in der Präzisions-Landwirtschaft statt.

So funktioniert ein Webinar

Genau wie im realen Seminar, spricht ein Moderator live zu Ihnen. Sie können via Internet bequem von Ihrem Büro oder von zuhause aus teilnehmen und sehen auf Ihrem Bildschirm den Moderator. Sie verfolgen die Präsentation live. Durch die Chat-Funktion können Sie ihre Fragen direkt im Webinar platzieren.
 
Technische Voraussetzungen sind ein DSL- Anschluss und ein Internetbrowser. Sie können das Webinar nach Einloggen auf der angegebenen Website direkt über Ihre Lautsprecher oder Kopfhörer am PC/Mac verfolgen.
Um am Webinar teilnehmen zu können, müssen Sie sich hier anmelden ... Nur angemeldete Teilnehmer erhalten einen Zugangslink.
 
Vorab können Sie schon auf unserer Community landlive über das Webinar diskutieren. Zum Thread kommen Sie hier ...
Auch interessant