Login
Bildung

Nebenberufliche Ausbildung zum Landwirt

von , am
06.09.2013

Haldensleben - An der Fachschule für Landwirtschaft in Haldensleben (LLFG) wird jährlich ein Kurs zur nebenberuflichen Ausbildung mit dem Abschluss als Landwirt angeboten.

Ob Mietrecht oder Baurecht, richtige Antragsstellung, Direktvermarktung, Sachkundenachweis oder Risikoanalyse - im März finden weiterführende Seminare statt. © auremar/fotolia.com
Ziel dieses Kurses ist es, die Anzahl an engagierten Fachkräften im Bereich der Landwirtschaft zu erhöhen und auch das Tätigkeitsfeld sowie den Anteil von Nebenerwerbslandwirten zu vergrößern. Für den nächsten Ausbildungskurs, für den der Starttermin individuell festgelegt werden kann, wird eine Teilnehmerzahl von 12 bis 15 Personen benötigt.
 
Das Programm für den theoretischen Unterricht umfasst insgesamt 240 Stunden, die in einem Zeitraum von zwei Jahren an Wochenenden erteilt werden. Hinzu kommen Lehrgänge (Wochenkurse) im Zentrum für Tierhaltung und Technik Iden entsprechend den Wünschen der Teilnehmer, aber auch abgestimmt auf die Anforderungen der Berufsabschlussprüfung.

Abschluss?

Die Prüfung wird durch die Zuständige Stelle für die Berufsausbildung organisiert. Demzufolge sind in Vorbereitung eines solchen Lehrgangs koordinierende Gespräche zwischen den beteiligten Einrichtungen erforderlich. Wir haben bisher die Details immer festgelegt entsprechend den Wünschen der Lehrgangsteilnehmer. Die Berufsabschlussprüfung als Landwirt war auch ein Wunsch der Lehrgangsteilnehmer. In Vorbereitung eines Lehrgangs finden mit den interessierten Personen ausführliche Gespräche statt.
Auch interessant