Login
Bildung

Niedersachsen: Ehrung für Ausbildungsbetrieb des Jahres

von , am
30.12.2013

Hannover - Der niedersächsische Bauernverband 'Landvolk' ehrte die Milchviehhalter Birgit und Carl Hansing für ihre vorbildliche Ausbildung von mehr als 30 angehenden Landwirten.

Mehr als 30 künftige Landwirte haben bei Birgit und Carl Hansing aus Loxstedt das Rüstzeug für ihren späteren Beruf erhalten. Landvolkpräsident Werner Hilse würdigte die Leistungen der Familie stellvertretend für die 2.400 Ausbildungsbetriebe in Niedersachsen. Hilse nahm die Ehrung gemeinsam mit Werner Schwarz vor, Präsident des Bauernverbandes Schleswig-Holstein und als DBV-Vizepräsident für Ausbildung zuständig.

Familienanschluss auf Zeit

Familie Hansing bewirtschaftet in Loxstedt einen Futterbaubetrieb mit 120 Milchkühen, meldet der Landvolk Pressedienst. Alle jungen Menschen habe Familie Hansing seit 1982 auf Zeit in die Familie mit aufgenommen und ihnen vieles vermittelt. Dazu zählten natürlich die fachlichen Grundkenntnisse, die neben der Gründlandbewirtschaftung und der Viehzucht auch die Kenntnis wichtiger Gesetze und Vorschriften beinhalteten.
 
Carl Hansing vermittele seinen Auszubildenden und Praktikanten alles sehr anschaulich und geduldig und widme ihnen viel Zeit. Die guten Noten "seiner" Auszubildenden bürgten für die Qualität seiner Ausbildereignung, die er zudem in die Prüfungskommission im Ausbildungsberuf Landwirt mit einbringe. Zudem engagiere sich Carl Hansing im Öffentlichkeitsausschuss des Kreisverbandes Wesermünde und habe bei seinen Lehrlingen das Interesse an dieser Arbeit als einem wichtigen "Betriebszweig" geweckt. 

Lernen geht auch nach dem Ende der Ausbildung weiter

Landesweit erwerben derzeit 1.900 junge Menschen auf anerkannten Ausbildungsbetrieben die Kenntnisse und die Begeisterung für ein Leben in und mit der Landwirtschaft. Der Beruf "Landwirtin oder Landwirt" sei nur einer im Spektrum der 14 Grünen Berufe, zu denen beispielsweise auch der Gärtner, Tierwirt oder die Fachkraft Agrarservice zähle. 650 Auszubildende haben im laufenden Jahr mit Erfolg die Abschlussprüfung abgelegt. Viele qualifizierten sich über die landwirtschaftliche Fachschule, Meisterkurse, ein Studium oder andere Fortbildungswege weiter und repräsentierten damit den hohen Ausbildungsstand im Agrarbereich.
 
Familie Hansing zähle mit zu den Kandidaten, aus denen der Deutsche Bauernverband bundesweit den Ausbildungsbetrieb des Jahres küren und zum Deutschen Bauerntag im Sommer in der Pfalz auszeichnen wird.
 
Auch interessant