Login
Recht

Unfallzahlen in der Landwirtschaft deutlich gesunken

von , am
30.12.2011

Kassel - Die Unfälle in der landwirtschaftlichen Unfallversicherung (LUV) sind erfreulicherweise seit Jahren rückläufig.

Die Unfälle in der landwirtschaftlichen Unfallversicherung sind seit Jahren rückläufig. © Mühlhausen/landpixel
Wie der Spitzenverband der landwirtschaftlichen Sozialversicherung (LSV-SpV) mitteilte, ging die Zahl der Unfälle bei den landwirtschaftlichen Berufsgenossenschaften (LBG) von 135.824 im Jahr 2003 auf 123.068 im Vorjahr zurück. Das entspricht einer Minderung um 9,39 Prozent.
 
Im gleichen Zeitraum verringerten sich die Unfälle bei der Berufsgenossenschaft für den Gartenbau (Gartenbau-BG) um 1,67 Prozent, und zwar von 46.015 im Jahr 2003 auf 45.248 im letzten Jahr. Die Zahl der tödlichen Unfälle sank bei den LBG von 199 im Jahr 2003 auf 145 im Vorjahr, bei der Gartenbau-BG von 24 auf 16.

Enge Kooperation

Ausdrücklich hob der LSV-SpV die enge Kooperation von LBG und Gartenbau- BG im Hinblick auf die jeweiligen Arbeitsschutzziele "unter dem Dach ihres Spitzenverbandes" hervor. Mit der vorgesehenen Errichtung eines Bundesträgers würden die Synergieeffekte der Präventionsarbeit gebündelt und die Effizienz weiter gesteigert werden, so der Verband. Der reagiert damit auf Befürchtungen des Gartenbaus, mit dem Bundesträger komme die Präventionsarbeit in seinem Bereich unter die Räder.
Auch interessant