Login
Ökolandbau

Umstellung auf Bio: Kostenlose Beratung nutzen

AF_Getr.-Hackstriegel
am
18.09.2018

Wer überlegt, seinen Betrieb auf ökologischen Anbau umzustellen, kann sich kostenlos beraten lassen. Wenn Sie bis Mitte November einen Antrag stellen, gibt es dafür maximal 4.000 Euro.

Eine Umstellung auf Ökoanbau will gut geplant sein. Entscheidend sind die richtigen Berater. Wenn Sie für die Umstellungsphase einen Experten wählen, der bei der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) registriert ist, gibt es vor und während der Umstellung die Hälfte der angefallenen Kosten für die Beratung. Maximal sind das 4.000 Euro.

Anträge dafür müssen Sie bis 15. November dieses Jahres einreichen beim Bundesprogramm Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN).

Etliche Partner im Boot

Zur Umstellung finanziert das Programm noch weitere Angebote für entsprechende Informationen. So werden deutschlandweit rund 30 Seminartage zum Thema durchgeführt. Sie starten diesen Herbst 2018 und gehen bis zum Frühling 2020.

Organisiert werden die Informationsveranstaltungen von der FiBL Projekte GmbH. Dabei sind auch Betriebsbesuche geplant. Öffentliches Geld gibt es auch für Praktikertage der Bioland-Beratung GmbH und für ein Netzwerk von rund 240 Demobetrieben.

Persönliche Ansprechpartner bei Fragen

Bei Fragen zum Thema Förderung zur Umstellungsberatung wenden Sie sich an Inke Daase,  Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE), Referat 312, Deichmanns Aue 29, 53179 Bonn, Tel. 0228 / 6845 3675. 

Das agrarheute Magazin
Aktuelles Heft Juli 2019
Jetzt abonnieren
Auch interessant