Märkte und Preise

MARKTPREISE
Marktnews
Rapsernte in einem Anhänger

Auslaufender Kontrakt beim Raps knackt die Marke von 400 Euro/t

Die internationalen Agrarmärkte zeigten gestern ein zweigeteiltes Bild. Stark zulegen konnten an der Matif noch einmal die Mai-Kontrakte bei Weizen und Raps.

Landwirte auf Zuckerrübenfeld

Europa: Erzeugerpreise heben die Stimmung der Landwirte

Die Ergebnisse des DLG-Trendmonitors vom Frühjahr 2017 signalisieren Zuversicht unter den europäischen Landwirte. Ursache seien die Entwicklungen der Erzeugerpreise.

Bild auf Agrarheute.com

Milchpreis: Das zahlten führende EU-Molkereien im Februar

Die EU-Erzeugermilchpreise tendierten im Februar weiter nach oben. Führende europäische Molkereien zahlten ihren Lieferanten im Schnitt 33,44 Cent/kg Rohmilch.

Preise für Düngemittel Einkaufspreise der Landwirtschaft für lose Ware; gewichtetes Bundesmittel regionaler Einzelmeldungen (keine Terminware); in EUR/t ohne MwSt. Ausgewählte Düngemittel.

ProduktMärz 2017Spanne± Vormonat
Expertenanalysen
Verbesserte Aussaatbedingungen für US-Mais

Verbesserte Aussaatbedingungen für US-Mais

US-Maiskurse tendieren schwächer. Verbesserte Wetteraussichten könnten die Aussaat in den USA voranbringen. Weizen tendiert entlang deutlich schwächerer Mais- und Sojakurse ebenfalls schwächer.

Kartoffelmarkt 2016/17: Fakten und Trends

Kartoffelmarkt 2016/17: Fakten und Trends

Anbau und Ernte der Ende April am Markt dominierenden Kartoffeln erfolgten unter turbulenten Rahmenbedingungen. Das hat Auswirkungen bis zum Beginn der diesjährigen Ernte. Die AMI Markt Charts zeigen, was wichtig zu wissen ist.

Milchaufkommen nach wie vor begrenzt

Milchaufkommen nach wie vor begrenzt

Im April hat sich der saisonal steigende Verlauf beim Milchaufkommen in Deutschland fortgesetzt. Die Milchmengen bewegten sich dennoch anhaltend unter der Vorjahreslinie. Der Rückstand gegenüber 2016 hat sich jedoch weiter verringert.