Login
Milchmarkt

200 Millionen Liter Milch: Arla verliert Großkunden an Müller

Thumbnail
Eva Eckinger, agrarheute
am
03.02.2016

Ein Riesengeschäft landete der Molkereikonzern Müller Milch. Er hat mit der größten britischen Supermarktkette Tesco einen Großauftrag abgeschlossen. Der Verlierer dabei ist das Unternehmen Arla.

Wenn die britischen Verbraucher künftig Milch bei Tesco kaufen, wird es sich dabei nicht mehr um Arla-Milch handeln. Die größte britische Lebensmittelkette hat nämlich den bisher mit der schwedisch-dänischen Molkereigenossenschaft existierenden Großauftrag an den deutschen Molkereikonzern Müller Milch abgegeben, berichtet das Fachmagazin Maskinbladet (MB). 

Arla und Müller: 200 Millionen Liter Milch pro Jahr

Es soll sich dabei laut der Organisation "Farmers for Action" um eine Menge von etwa 200 Millionen Liter Milch pro Jahr handeln, die Arla an die britische Tochter des Milchkonzerns Müller abtreten muss. Durch die geschlossene Partnerschaft teilen sich die britische Müller Milk and Ingredients und Tesco, der größte Lebensmittelmarkt Großbritanniens, nun den Milchmarkt auf der Insel, wie MB berichtet.

Molkerei Arla liefert weiter an Tesco

Der Konzerndirektor der britischen Arlasparte Peter Giørtz-Carlsen vermeldet gegenüber Maskinbladet: "Zwar sind wir von Arla enttäuscht über den Verlust, doch bleibt Tesco weiterhin ein wichtiger und strategischer Kunde."

Arla wird nach wie vor eine Reihe von Produkten an Tesco liefern und beim Projekt "Tesco Sustainable Dairy Group" teilnehmen, welches den Milcherzeugern einen fairen Preis bieten soll.

Fünf Melksysteme in Bildern

Auch interessant