Login

LEH zieht weitere Absatzanteile bei Kartoffeln an sich

LEH zieht weitere Absatzanteile bei Kartoffeln an sich
© AMI
Agrarmarkt Informations-Gesellschaft (AMI),
30.03.2017

Die Absatzmengen von Speisekartoffeln schwinden langfristig in allen Einkaufsstätten. 2016 behauptete sich allerdings die Menge in den Vollsortimentern gut. Ihre Bedeutung für die Kartoffelvermarktung wächst.

Verbraucher in Deutschland konzentrieren ihren Einkauf immer mehr auf den Lebensmitteleinzelhandel. Der vereinigte im Jahr 2016 bereits 79 % des Absatzes frischer Speisekartoffeln auf sich. Vor 4 Jahren waren es 3 % weniger.

Verlierer sind vor allem die Erzeuger und die Wochenmarkthändler aber auch Obst- und Gemüsefachgeschäfte und der Naturkosthandel verkaufen Jahr für Jahr überdurchschnittlich weniger und verlieren so Marktanteile. Der LEH setzt allerdings auch kaum steigende Mengen an Kartoffeln ab. Er verliert nur weniger. 2016 jedoch konnten zumindest die Vollsortimenter ihre Verkaufsmenge etwas ausbauen.

Ausführliche Analysen und weitere Grafiken zu den Ergebnissen unserer Marktforschung können Sie im Markt aktuell Kartoffeln nachlesen. Sie sind noch kein Kunde und möchten den Onlinedienst Markt aktuell Kartoffeln kennenlernen? Bestellen Sie jetzt Ihr Abonnement.

Marktexperten

Christoph Hambloch

Christoph Hambloch

Marktanalyst Kartoffeln


Tel.: (0228) 33805-352
Kontakt: AMI Expertenseite

Autor von Fachbeiträgen und Produktstudien, langjährige intensive Kontakte zu nationalen und internationalen Unternehmen der Kartoffelbranche. Mitglied von Fachgremien und Institutionen im Bereich Kartoffelanbau.