Login

Milchmarkt auf hohem Niveau stabil

Milchmarkt auf hohem Niveau stabil
© AMI
Agrarmarkt Informations-Gesellschaft (AMI),
17.11.2016

Die Milchanlieferung zeigt auf den Weg zum Saisontief den üblichen schwankenden Verlauf.

Während die Milchmengen in manchen Regionen noch rückläufig waren, wurde der Tiefpunkt an anderen Orten bereits durchschritten. An den Rohstoffmärkten war Mitte November bei den Preisen nur noch wenig Spielraum nach oben gegeben, nachdem diese zu Monatsbeginn erneut zugelegt hatten. Insgesamt hat sich der Milchmarkt, nach den teils kräftigen Preisanstiegen in den vergangenen Wochen, im Verlauf des Novembers auf hohem Niveau zunehmend stabilisiert. Lediglich im Pulverbereich kam es bei Futtermittelware zu leichten Korrekturen nach unten.

Wie stellen sich die Entwicklungen am Milchmarkt im Detail dar? Eine umfangreiche Einschätzung der Lage an den einzelnen Teilmärkten finden Sie im Markt aktuell Milchwirtschaft.

Sie sind noch kein Kunde und möchten den Onlinedienst Markt aktuell Milchwirtschaft kennenlernen? Bestellen Sie jetzt Ihr Abonnement.

Marktexperten

Dr. Kerstin Keunecke - AMI Experte für Milch und Milchprodukte

Dr. Kerstin Keunecke

Marktanalystin Milch und Milchprodukte


Tel.: (0228) 33805-101
Kontakt: AMI Expertenseite

Autorin von Fachbeiträgen und Produktstudien zum Milchmarkt, Analystin für den Milchpreisvergleich, vielfältige Kontakte zu Molkereien und Unternehmen der Milchbranche.