Login

Nachfrageimpulse am Markt für Molkenpulver

Nachfrageimpulse am Markt für Molkenpulver
Agrarmarkt Informations-Gesellschaft (AMI),
28.06.2018

(AMI) – Molkenpulver zeigte zum Monatsende einen belebten Geschäftsverlauf, einhergehend mit festeren Preistendenzen. Der Rohstoff Molke war ausreichend vorhanden, die Trocknungskapazitäten für Molkenpulver jedoch durch die Herstellung von Magermilchpulver begrenzt.

Während flüssige Molke daher Abnehmer suchte, war der Markt für Molkenpulver anhaltend in einer sehr stabilen Verfassung. Mit Lebensmittelware kamen zuletzt innerhalb Europas etwas mehr Abschlüsse zustande. Deutlich positiv entwickelten sich hingegen die Absatzmöglichkeiten beim Export in Drittländer. Die heimischen Anbieter konnten dabei vom günstigen Wechselkursverhältnis zum Dollar profitieren. Zudem spielte die Handelspolitik der USA in Form höherer Zollsätze für Milchprodukte der EU in die Karten, was zusätzliche Nachfrage vom Weltmarkt generierte.

Wie stellen sich die Entwicklungen an den Teilmärkten für Butter und Käse dar? Antworten auf diese Fragen finden Sie im Markt aktuell Milchwirtschaft.

Sie sind noch kein Kunde und möchten vom Expertenwissen der AMI profitieren? Dann nutzen Sie die Bestellmöglichkeiten in unserem Shop, und sichern sich jetzt Ihren Zugang zum Expertenwissen!

Marktexperten

Herr Andreas Gorn - AMI Experte für Milch und Milchprodukte

Andreas Gorn

Marktanalyst Milch und Milchprodukte


Tel.: (0228) 33805-100
Kontakt: AMI Expertenseite

Intensive Kontakte zu Milcherzeugern, Molkereien und dem Handel. Mitarbeit in Fachgremien, Referent auf Fachveranstaltungen.