Zum Adventsgewinnspiel

Paris: Raps erklimmt neuen Höchstwert

Paris: Raps erklimmt neuen Höchstwert
Agrarmarkt Informations-Gesellschaft (AMI), Mittwoch, 22.12.2021 - 17:04

(AMI) – Angetrieben von steigenden Energiepreisen und festen Sojanotierungen erreicht der vordere Pariser Rapskurs einen neuen Rekordwert. Auch die Folgetermine legen zu.

Auch in der laufenden Handelswoche kannten die Pariser Rapskurse nur einen Weg, und der ging nach oben. So schloss der Fronttermin Februar 22 am 21.12.21 bei 738 EUR/t und erreicht damit einen neuen Höchstwert. Im Vorwochenvergleich bedeutet das einen kräftigen Zuwachs von 28,75 EUR/t, was einem Anstieg von rund 4 Prozentpunkten entspricht. Auch hintere Termine tendieren preisfest. So schloss der Folgetermin Mai 22 bei 677,75 EUR/t und liegt damit 19,25 EUR/t über dem Niveau der vergangenen Woche.

Auslöser für den Kursanstieg waren erneute Preiserhöhungen für Gas. Angetrieben von der lebhaften Nachfrage infolge des Kälteeinbruchs sowie geopolitischen Spannungen zwischen dem Hauptlieferant Russland und seinen Abnehmern erreichten diese ein neues Rekordniveau. Feste Ölpreise stützten die Kurse zusätzlich, nachdem die Rohölvorräte der Vereinigten Staaten Berichten zufolge deutlich gesunken waren. Auch der Kursanstieg für Sojabohnen an der Börse in Chicago, infolge der anhaltenden Sorge um trockenheitsbedingte Ertragseinbußen in Südamerika, trieb die Notierungen. Angesichts der anstehenden Weihnachtsfeiertage und zwei verkürzten Handelswochen beginnen Marktteilnehmer, ihre Positionen anzupassen und Jahresendpositionen aufzulösen.

Wie entwickeln sich die Ölsaaten-Märkte und was sind die relevanten Einflussfaktoren? Aktuelle Marktlagen, Hintergrundwissen und detaillierte Analysen finden Sie unter Markt aktuell Ölsaaten. Nutzen Sie die Bestellmöglichkeiten im Shop und sichern sich noch heute Ihren Zugang zum Expertenwissen!

Marktexperten

Nadja Pooch

Nadja Pooch

Junior-Produktmanagerin Agribusiness


Tel.: (0228) 33805-513
Kontakt: AMI Expertenseite

Autorin von Marktkommentaren und Fachbeiträgen zu Agrarrohstoffen