Login

Preisdruck bei Milchprodukten lässt nach

© AMI
Agrarmarkt Informations-Gesellschaft (AMI),
25.05.2016

Ende Mai hat sich die leichte Stabilisierung am Milchmarkt fortgesetzt, allerdings ausgehend von einem sehr niedrigen Niveau.

An den Rohstoffmärkten zeigten die Preisverläufe im Zuge der nicht mehr weiter steigenden Milchmengen und einer gleichzeitig teils belebten Nachfrage erste Erholungserscheinungen. Produktseitig kam es im Zuge dessen bei Blockbutter sowie Milch- und Molkenpulver zu leicht festeren Tendenzen. Auch bei Schnittkäse wurde bei abnehmender Verfügbarkeit teils von anziehenden Preisen im kurzfristigen Geschäft berichtet.

Eine umfangreiche Beschreibung der Lage an den einzelnen Teilmärkten finden Sie im Markt aktuell Milchwirtschaft.

Sie sind noch kein Kunde und möchten den Onlinedienst Markt aktuell Milchwirtschaft kennenlernen? Bestellen Sie jetzt Ihr Abonnement.

Marktexperten

Herr Andreas Gorn - AMI Experte für Milch und Milchprodukte

Andreas Gorn

Marktanalyst Milch und Milchprodukte


Tel.: (0228) 33805-100
Kontakt: AMI Expertenseite

Intensive Kontakte zu Milcherzeugern, Molkereien und dem Handel. Mitarbeit in Fachgremien, Referent auf Fachveranstaltungen.