Login

Preise für Formbutter tendieren leicht schwächer

Preise für Formbutter tendieren leicht schwächer
Agrarmarkt Informations-Gesellschaft (AMI), Donnerstag, 04.04.2019 - 14:51

(AMI) – Die Abrufe von abgepackter Butter zeigen aktuell einen jahreszeitlich normalen Verlauf. In Richtung der Ostertage ist mit einer Belebung zu rechnen. Hierzu könnten zusätzlich die Anfang April zurückgegangenen Molkereiabgabepreise betragen.

Der Absatz von Formbutter zeigte in der zweiten Märzhälfte einen für die Jahreszeit üblichen Verlauf. Im Vorfeld der herannahenden Osterfeiertage belebte sich die Verbrauchernachfrage, was sich auch in höheren Abrufen des Handels niedergeschlagen hat. Dennoch fiel der Warenausgang, wie die Zahlen der nationalen Verkaufsstatistik zeigen, nach wie vor niedriger aus als in den entsprechenden Vorjahreswochen. In der letzten Märzwoche gingen die Bestellungen erneut leicht zurück, was auch auf den Rückgang der Molkereiabgabepreise im Übergang zum April zurückzuführen sein könnte. Vor diesem Hintergrund dürfte der Handel seine Bestellungen teilweise auf den neuen Monat aufgeschoben haben. In Richtung der Ostertage ist mit einer Belebung der Abrufe zu rechnen. In preislicher Hinsicht ist der April auf reduziertem Niveau gestartet.

Welcher Verlauf war am Markt für Blockbutter zu erkennen? Und wie stellen sich die Entwicklungen an den anderen Teilmärkten für Rohmilch, Käse und Dauermilcherzeugnisse dar? Eine umfangreiche Einschätzung der aktuellen Marktlage finden Sie im Markt aktuell Milchwirtschaft.

Sie sind noch kein Kunde und möchten den Online-Dienst Markt aktuell Milchwirtschaft kennenlernen? Bestellen Sie jetzt Ihr Abonnement.

Marktexperten

Herr Andreas Gorn - AMI Experte für Milch und Milchprodukte

Andreas Gorn

Marktanalyst Milch und Milchprodukte


Tel.: (0228) 33805-100
Kontakt: AMI Expertenseite

Intensive Kontakte zu Milcherzeugern, Molkereien und dem Handel. Mitarbeit in Fachgremien, Referent auf Fachveranstaltungen.

Verwandte Analysen
Auch interessant