Login

Pulvermärkte ruhig

Pulvermärkte ruhig
Agrarmarkt Informations-Gesellschaft (AMI), Donnerstag, 23.07.2020 - 15:32

(AMI) – Am Markt für Magermilchpulver in Lebensmittelqualität bestimmte Mitte Juli die Ferienzeit das Geschehen, bei ruhigem Geschäftsverlauf haben sich die Preise kaum bewegt.

Hier und da gingen dennoch Anfragen bei den Herstellern ein, die teils auch in neuen Abschlüssen mündeten. Insgesamt waren jedoch wenig Aktivitäten zu verzeichnen. Die Käufer hatten sich im Vorfeld der Urlaubszeit überwiegend mit Ware eingedeckt, sodass nur vereinzelt Bedarf für kurzfristige Lieferungen bestand. In gewissem Umfang wurde auch Ware auf langfristige Termine gehandelt. Auf Seiten der Hersteller wurde die Auftragslage als gut beschrieben und es bestand kein Druck, Ware abzugeben. Von daher lag der Schwerpunkt in den Werken vorranging in der Produktion für bestehende Kontrakte. In den Gesprächen für das letzte Quartal dieses Jahres konnten die handelnden Parteien in preislicher Hinsicht bislang kaum Einigung finden.

Wie wirkt sich die laufende Feriensaison auf die Märkte für Vollmilch- und Molkenpulver aus? Und wie entwickeln sich die Preise an den Märkten für Butter und Käse? Bleiben Sie mit dem Markt aktuell Milchwirtschaft immer auf dem neusten Stand. Sie sind noch kein Kunde und möchten den Online-Dienst kennenlernen? Bestellen Sie jetzt Ihr Abonnement!

Marktexperten

Dr. Kerstin Keunecke - AMI Experte für Milch und Milchprodukte

Dr. Kerstin Keunecke

Marktanalystin Milch und Milchprodukte


Tel.: (0228) 33805-101
Kontakt: AMI Expertenseite

Autorin von Fachbeiträgen und Produktstudien zum Milchmarkt, Analystin für den Milchpreisvergleich, vielfältige Kontakte zu Molkereien und Unternehmen der Milchbranche.