Saisoneffekt treibt Bio-Preise nach oben

Saisoneffekt treibt Bio-Preise nach oben
Agrarmarkt Informations-Gesellschaft (AMI), Donnerstag, 03.12.2020 - 11:46

(AMI) – Die Erzeugerpreise für ökologisch erzeugte Milch haben im Oktober kräftig zugelegt. Das Plus resultiert vor allem aus den gezahlten Winterzuschlägen. Der Markt für Bio-Milch zeigte sich insgesamt ausgeglichen, wenn auch das Angebot teils etwas knapp ausfiel.

Die Molkereien in Deutschland haben im Oktober ihre Auszahlungsleistung für Bio-Milch den vierten Monat in Folge angehoben. Nach ersten Berechnungen der AMI belief sich das Bundesmittel für ökologisch erzeugte Milch mit 4,0 % Fett und 3,4 % Eiweiß auf 48,5 Ct/kg. Das waren 0,8 Ct mehr als im Vormonat. Maßgeblich für den Anstieg waren Saisoneffekte, die mit gut 0,65 Ct zu Buche schlugen. Vor allem in Süddeutschland stellt die eine oder andere Molkerei im Herbst von einem Sommerabzug auf einen Winterzuschlag um, was bis zu 6,0 Ct am Milchpreis ausmachen kann.

Gleichzeitig hat die Bio-Milch gegenüber ihrem konventionellen Pendant wieder an Boden gut gemacht und der Vorsprung hat sich im Oktober auf 15,9 Ct/kg erhöht. In den drei Monaten zuvor hatte sich die Schere zwischen beiden Milcharten hingegen leicht geschlossen, was vor allem auf die im Zuge der Markterholung etwas kräftigeren Preisanstiege im konventionellen Bereich zurückzuführen war.

Wie entwickelten sich die Bio-Milcherzeugerpreise in den einzelnen Regionen in Deutschland? Und legte die Verbrauchernachfrage nach Bio-Milchprodukten auch weiterhin zu? Antworten auf diese Fragen finden Sie in einer ausführlichen Analyse in unserem Online-Dienst Markt aktuell Milchwirtschaft.

Sie sind noch kein Kunde und möchten vom Expertenwissen der AMI profitieren? Dann nutzen Sie die Bestellmöglichkeiten in unserem Shop, und sichern Sie sich noch heute Ihren persönlichen Zugang zum Markt aktuell Milchwirtschaft.

Marktexperten

Dr. Kerstin Keunecke - AMI Experte für Milch und Milchprodukte

Dr. Kerstin Keunecke

Marktanalystin Milch und Milchprodukte


Tel.: (0228) 33805-101
Kontakt: AMI Expertenseite

Autorin von Fachbeiträgen und Produktstudien zum Milchmarkt, Analystin für den Milchpreisvergleich, vielfältige Kontakte zu Molkereien und Unternehmen der Milchbranche.