Login

Schlachtschweine stetig nachgefragt

Schlachtschweine stetig nachgefragt
© AMI
Agrarmarkt Informations-Gesellschaft (AMI),
31.05.2017

Auf der einen Seite fällt das Angebot an schlachtreifen Tieren nicht überreichlich aus, doch auf der anderen Seite gestaltet sich die Nachfrage nach Schweinefleisch und damit auch nach Schlachtschweinen anhaltend rege.

Von Seiten einiger Schlachtereiunternehmen wird verstärkt Preisdruck ausgeübt. Der empfohlene Vereinigungspreis wurde um 1 Ct/kg auf nun 1,81 EUR/kg angehoben.

Im Fleischhandel werden die meisten Teilstücke fortlaufend und stetig nachgefragt. Allerdings kommen von Seiten der fleischverarbeitenden Industrie verstärkt Klagen über die hohen Einstandspreise für Schweinefleisch.

Zwar hat sich durch die wärmeren Temperaturen der Handel besonders mit Grillartikeln belebt, trotzdem sind in der Vermarktung von Teilstücken kaum höhere Preise umzusetzen und auch die georderten Mengen bleiben teilweise hinter den Erwartungen zurück.

Möchten Sie Informationen zu den europäischen Schlachtschweinemärkten? Diese finden Sie im Online-Dienst Markt aktuell Vieh und Fleisch. Bitte loggen Sie sich ein.

Sie möchten unseren Online-Dienst kennenlernen? Dann besuchen Sie unseren Shop.

Marktexperten

Frau Mechthild Cloppenburg - AMI Expertin für Fleischwirtschaft

Mechthild Cloppenburg

Marktexpertin Fleischwirtschaft


Tel.: (030) 8109597-11
Kontakt: AMI Expertenseite

Beste Kontakte zu Erzeugergemeinschaften und Beratungsringen im Vieh- und Fleischsektor, Autorin von Fachbeiträgen.