Login

Schlachtschweinemarkt unverändert bei 1,73 EUR/kg

Schlachtschweinemarkt unverändert bei 1,73 EUR/kg
Agrarmarkt Informations-Gesellschaft (AMI),
30.04.2019

(AMI) – Das eher begrenzte Angebot an schlachtreifen Schweinen steht in dieser Woche, bedingt durch den fehlenden Schlachttag, einer etwas ruhigeren Nachfrage gegenüber. Dennoch lassen sich die zum Verkauf stehenden Stückzahlen zügig vermarkten.

Lediglich regional gibt es leichte Überhänge nach den Osterfeiertagen. Die Situation am deutschen Schweinemarkt stellt sich annähernd ausgewogen dar. Der empfohlene Vereinigungspreis wurde zum wiederholten Male unverändert belassen.

Nach Ostern hat sich der Fleischhandel etwas beruhigt. Im Vordergrund des Interesses stehen Grillartikel. Dabei werden verstärkt Teilstücke wie Nacken, Schultern und Lachse nachgefragt. Ebenfalls belebt stellt sich die Nachfrage nach Verarbeitungsfleisch für die Grillwurstherstellung dar. Doch auch die meisten anderen Teilstücke werden fortlaufend geordert. Eine Ausnahme bildet der Schinken, der etwas vernachlässigt wird. Preislich bleiben die Konditionen im Vergleich zur Vorwoche meist unverändert.


Haben Sie Interesse am europäischen Schlachtschweinemarkt? Sie finden Informationen dazu in unserem Online-Dienst Markt aktuell Vieh und Fleisch. Bitte loggen Sie sich ein.

Sie kennen unsere Angebote noch nicht und möchten unseren Online-Dienst kennenlernen? Dann besuchen Sie unseren Shop.

Marktexperten

Frau Mechthild Cloppenburg - AMI Expertin für Fleischwirtschaft

Mechthild Cloppenburg

Marktexpertin Fleischwirtschaft


Tel.: (030) 8109597-11
Kontakt: AMI Expertenseite

Beste Kontakte zu Erzeugergemeinschaften und Beratungsringen im Vieh- und Fleischsektor, Autorin von Fachbeiträgen.

Auch interessant