Schlachtschweinepreis fällt auf 1,42 EUR/kg SG

Schlachtschweinepreis fällt auf 1,42 EUR/kg SG
Agrarmarkt Informations-Gesellschaft (AMI), Mittwoch, 14.07.2021 - 19:42

(AMI) – Der Handel mit Schlachtschweinen wird auch weiterhin als schwierig beschrieben. Einerseits ist das Angebot begrenzt, andererseits fragen die Schlachtunternehmen auch nur kleine Mengen nach.

Aufgrund der schwierigen Fleischgeschäfte nimmt der Druck seit Wochen zu. Dabei sind aber durchaus regionale Unterschiede zu verzeichnen. Im Süden läuft der Handel deutlich flotter, teilweise wird sogar von fast ausgeglichenen Märkten gesprochen. Im Nordwesten wird der Handel dagegen immer schwieriger. Entsprechend wurde die Preisempfehlung angepasst und liegt nun bei 1,42 EUR/kg.

Der Handel mit Schweinefleisch bleibt auch weiterhin schwierig. Regional scheint die beginnende Urlaubszeit zwar keine Impulse im Handel mit Edelteilen zu bescheren, dennoch liegen die abgesetzten Mengen auf sehr niedrigem Niveau. Weiterer Preisdruck wird im Wesentlichen dadurch verhindert, dass möglichst kleine Mengen verarbeitet und angeboten werden. Entsprechend dominieren aktuell stabile Preise.

Haben Sie auch Interesse an dem europäische Schlachtschweinemarkt? Informationen dazu finden Sie in unserem Online-Dienst Markt aktuell Vieh und Fleisch. Bitte loggen Sie sich ein.

Sie kennen unsere Angebote noch nicht und möchten unseren Online-Dienst kennenlernen? Dann besuchen Sie unseren Shop.

 

 

Marktexperten

Dr. Tim Koch - AMI Experte für Fleischwirtschaft

Dr. Tim Koch

Marktanalyst Fleischwirtschaft


Tel.: (0228) 33805-150
Kontakt: AMI Expertenseite

Autor von Fachbeiträgen zum Vieh- und Fleischmarkt, Referent auf Fachveranstaltungen, beste Kontakte zu Verarbeitern und Unternehmen des Fleischsektors.