Login

Schlachtschweinepreis fällt um 8 Cent

Schlachtschweinepreis fällt um 8 Cent
© AMI
Agrarmarkt Informations-Gesellschaft (AMI),
21.12.2016

Nach den umfangreichen Schlachtungen in der vergangenen Woche scheint das Angebot an Schlachtschweinen nun wieder etwas zurückzugehen und auch die Schlachtgewichte nehmen ab.

Gleichzeitig ist aber auch die Nachfrage von Seiten der Schlachtindustrie deutlich verhaltener. Bereits seit Wochenbeginn wurden dabei Forderungen laut, die Preisempfehlung deutlich nach unten zu korrigieren. Obwohl in diesem Jahr nur ein Schlachttag ausfällt, gibt es Ankündigungen, die Aktivitäten deutlich zu reduzieren. Entsprechend musste die Vereinigung der Erzeugergemeinschaften auf die Forderungen der Schlachtstufe eingehen und reduzierten die Preisempfehlung deutlich.


Kurz vor Weihnachten wird der Handel mit Teilstücken vom Schwein von den meisten Marktbeteiligten als durchaus rege beschrieben. Wie schon in der vergangenen Woche werden dabei insbesondere Edelteile wie Lachse und Filets in großen Mengen nachgefragt, nicht immer sind die angebotenen Stückzahlen zur Gänze ausreichend. Zugleich ist aber auch fast überall spürbar, dass es sich dabei um die letzten Impulse im laufenden Jahr handelt. Fast alle Marktteilnehmer gehen davon aus, dass die Geschäfte bereits in der zweiten Wochenhälfte abflauen werden und für die kommende Woche wird allgemein mit einer sehr ruhigen Nachfrage gerechnet. Entsprechend vorsichtig agieren bereits jetzt schon die Zerleger und Verarbeiter.

Interessieren Sie sich auch für Schweinepreise in der EU? Informationen dazu finden Sie im Markt aktuell Vieh und Fleisch. Bitte loggen Sie sich ein.

Sie möchten Markt aktuell Vieh und Fleisch kennenlernen? Ihr Abonnement bestellen Sie hier

Marktexperten

Dr. Tim Koch - AMI Experte für Fleischwirtschaft

Dr. Tim Koch

Marktanalyst Fleischwirtschaft


Tel.: (0228) 33805-150
Kontakt: AMI Expertenseite

Autor von Fachbeiträgen zum Vieh- und Fleischmarkt, Referent auf Fachveranstaltungen, beste Kontakte zu Verarbeitern und Unternehmen des Fleischsektors.