Login

Schlachtschweinepreis unverändert fortgeschrieben

© AMI
Agrarmarkt Informations-Gesellschaft (AMI),
17.08.2016

Fast flächendeckend wird in Deutschland von einem etwas unterdurchschnittlichen Schlachtschweineangebot und einer ruhigen bis mittleren Nachfrage nach ihnen berichtet. Insofern gestaltet sich die Marktsituation ähnlich wie in den Vorwochen insgesamt ausgeglichen und stabil.

Die zum Verkauf stehenden Schlachtschweine können zeitnah vermarktet werden. Preislich wird der empfohlene Vereinigungspreis auf dem bisherigen Niveau von 1,66 EUR/kg Schlachtgewicht fortgeschrieben.

Im Handel mit Schweinefleisch fehlen belebende Impulse für die Nachfrage. Zwar neigt sich die Ferienzeit in Deutschland dem Ende zu, doch nur regional ist ein Aufschwung beim Kaufinteresse festzustellen. Bei der Vermarktung von Teilstücken bleiben die Preise überwiegend stabil, Schinken wird allerdings mit Preisabschlägen gehandelt. Fleischvermarkter beklagen die zu geringen Umsatzmengen an Schweinefleisch und auch die Preise erreichen nicht das gewünschte Niveau.

Wenn Sie sich auch für die Schlachtschweinemärkte in der EU interessieren, finden Sie dazu Informationen in unserem Markt aktuell Vieh und Fleisch. Bitte loggen Sie sich ein.

Sie möchten Markt aktuell Vieh und Fleisch kennenlernen? Ihr Abonnement bestellen Sie hier

Marktexperten

Frau Mechthild Cloppenburg - AMI Expertin für Fleischwirtschaft

Mechthild Cloppenburg

Marktexpertin Fleischwirtschaft


Tel.: (030) 8109597-11
Kontakt: AMI Expertenseite

Beste Kontakte zu Erzeugergemeinschaften und Beratungsringen im Vieh- und Fleischsektor, Autorin von Fachbeiträgen.