Login

Ukraine: Sonnenblumenschrotexporte in Rekordhöhe avisiert

Ukraine: Sonnenblumenschrotexporte in Rekordhöhe avisiert
Agrarmarkt Informations-Gesellschaft (AMI), Mittwoch, 22.04.2020 - 19:53

(AMI) – Die Ukraine ist der mit Abstand größte Exporteur von Sonnenblumenschrot. Bis Saisonende könnten fast 5 Mio. t ausgeführt werden, so die Prognose des US-Agrarministeriums. Ein ukrainische Beratungsunternehmen untermauert dies, indem es eine Exportsteigerung von 13 % im bisherigen Saisonverlauf meldet. Treibende Kraft sei vor allem die höhere Nachfrage aus China.

Die Ukraine ist der mit Abstand größte Erzeuger von Sonnenblumenkernen der Welt. Die Produktionsmenge 2019/20 beziffert das US-Landwirtschaftsministerium USDA in seiner aktuellen Schätzung auf 16,5 Mio. t. Auf Platz 2 folgt Russland mit geschätzten 15,3 Mio. t in der laufenden Saison und dann mit einigem Abstand die EU mit einer Gesamterzeugung 9,75 Mio. t.

Die Ukraine ist aber nicht nur der größte Produzent von Sonnenblumenkernen, sondern auch der größte Verarbeiter. Daher werden auch nur vergleichsweise geringe Mengen Sonnenblumenkerne, 120.000 t in 2019/20, exportiert, dafür aber riesige Mengen Sonnenblumenöl und -schrot. Das USDA beziffert die ukrainischen Ausfuhren an Sonnenblumenöl 2019/20 auf 6,25 Mio. t und damit mehr als 3 % über Vorjahr. Außerdem ist diese Menge doppelt so groß wie die des zweitplatzierten Russlands. Die ukrainischen Sojaschrotexporte werden auf 4,95 Mio. t beziffert und damit ebenfalls 3 % über Vorjahr. Diese Menge ist sogar fast drei Mal so groß wie die russische.

Eine ausführliche Analyse zum Außenhandel der Ukraine mit Sonnenblumenkernschrot können Sie im Markt aktuell Ölsaaten und Bioenergie nachlesen. Sie sind noch kein Kunde und möchten den Online-Dienst Markt aktuell Ölsaaten und Bioenergie kennenlernen? Bestellen Sie jetzt Ihr Abonnement.

Marktexperten

Herr Steffen Kemper - AMI Experte für Agrarrohstoffe

Steffen Kemper

Produktmanager Agribusiness


Tel.: (0228) 33805-517
Kontakt: AMI Expertenseite

Autor von Marktkommentaren und Fachbeiträgen zu Agrarrohstoffen

Verwandte Analysen