Login

Zunehmend uneinheitliche Entwicklungen am Milchmarkt

Zunehmend uneinheitliche Entwicklungen am Milchmarkt
© AMI
Agrarmarkt Informations-Gesellschaft (AMI),
24.11.2016

Angebotsseitig dürfte die Milchanlieferung mittlerweile weitgehend an ihrem Saisontief angelangt sein.

Zuletzt haben Molkereien vermehrt von stabilen Anlieferungsmengen berichtet. In preislicher Hinsicht zeigten sich die Entwicklungen im Laufe der zweiten Novemberhälfte zunehmend uneinheitlich. Der Spielraum nach oben ist zumeist aufgezehrt. Dennoch konnten Vollmilchpulver und Molkenpulver weiter zulegen. Demgegenüber kam es vereinzelt auch zu leichten Preiskorrekturen. Dies war rohstoffseitig bei Magermilchkonzentrat und produktseitig bei Magermilchpulver der Fall.

Wie stellen sich die Entwicklungen am Milchmarkt im Detail dar? Eine umfangreiche Einschätzung der Lage an den einzelnen Teilmärkten finden Sie im Markt aktuell Milchwirtschaft.

Sie sind noch kein Kunde und möchten den Onlinedienst Markt aktuell Milchwirtschaft kennenlernen? Bestellen Sie jetztIhr Abonnement.

Marktexperten

Herr Andreas Gorn - AMI Experte für Milch und Milchprodukte

Andreas Gorn

Marktanalyst Milch und Milchprodukte


Tel.: (0228) 33805-100
Kontakt: AMI Expertenseite

Intensive Kontakte zu Milcherzeugern, Molkereien und dem Handel. Mitarbeit in Fachgremien, Referent auf Fachveranstaltungen.