Login

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Ökolandbau

Ein Drittel mehr Bio-Anbaufläche in der EU

Symbolbild Ökolandbau
am Donnerstag, 06.02.2020 - 09:51 (Jetzt kommentieren)

Europaweit ist die ökologisch bewirtschaftete Fläche seit 2012 von 10,1 auf 13,4 Mio. Hektar gewachsen. Deutschland liegt beim Anteil der Bio-Fläche an der gesamten Anbaufläche mit 7,3 Prozent knapp unter dem Durchschnitt.

eurostat Anteil Bio-Fläche 2018

Die ökologisch bewirtschaftete Fläche in Europa ist zwischen 2012 und 2018 um 34 Prozent gewachsen. Das berichtet das statistische Amt der Europäischen Union Eurostat. 2012 wurden in der EU 10,1 Mio. Hektar nach den Richtlinien des ökologischen Landbaus bewirtschaftet, 2018 waren es 13,4 Mio. Hektar.


Innerhalb der Mitgliedstaaten variiert der Anteil der Bio-Fläche stark. So führt Österreich die Tabelle mit einem Anteil von 24,1 Prozent an, gefolgt von Estland und Schweden mit 20,6 bzw. 20,3 Prozent. Deutschland liegt mit einem Anteil von 7,3 Prozent ganz knapp unter dem EU-weiten Durchschnitt von 7,5 Prozent. Ganz am Ende der Liste rangieren Irland und Rumänien mit je 2,6 Prozent sowie Bulgarien mit 2,4 Prozent. Schlusslicht mit erheblichem Abstand ist Malta mit gerade einmal 0,4 Prozent ökologischer Anbaufläche.

Bio-Weltmesse startet nächste Woche

BioFach Logo 2020

Bio-Lebensmittel und -Erzeuger stehen nächste Woche auch im Mittelpunkt der BioFach in Nürnberg. Vom 12. bis 15. Februar 2020 präsentiert die weltgrößte Biomesse Aussteller aus Deutschland, Europa und der ganzen Welt. Ergänzend dazu beleuchtet der BioFach-Kongress aktuelle Entwicklungen und Herausforderungen für die Bio-Branche. agrarheute wird von der BioFach über Trends und Neuheiten berichten.

 

Hier geht es zur Webseite der BioFach 2020.

Mit Material von eurostat

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...