Login
Lebensmittelkontrolle

Frankreich nimmt Molkereien stärker unter die Lupe

Thumbnail
Josef Koch, agrarheute
am
17.01.2018

Aufgrund der jüngsten Salmonellenfunde in französischen Milchprodukten will Frankreich die Kontrollauflagen verschärfen.

Salmonellen-Kultur im Labor

Als Konsequenz aus der Salmonellenkontamination von Produkten beim Molkereikonzern Lactalis wird Frankreich die Kontrollvorgaben für die Milchindustrie verschärfen.

Landwirtschaftsminister Stéphane Travert kündigte gestern neue gesetzliche Regelungen an, nach denen die Unternehmen Auffälligkeiten bei ihren Kontrollen künftig an die Behörden melden müssen. Das soll für unternehmenseigene Untersuchungen aus der Produktion und für externe Labore gelten sowie auch eventuelle Risiken für die Umwelt umfassen.

Knapp 100 Produktionsstätten betroffen

Mehr Produktsicherheit will der Minister insbesondere auch bei Milchpulvererzeugnissen für Kinder erreichen. Binnen drei Monaten sollen für deren gesamte Produktionskette besondere Kontroll- und Risikomanagementvorgaben eingeführt werden; diese Neuregelung wird nach Angaben Traverts weniger als 100 Produktionsstätten im Land betreffen.

Überwachen soll die Umsetzung der neuen Vorschriften das Amt für Gesundheitsschutz in Ernährung, Umwelt und Arbeit (ANSES). Die Behörde soll außerdem sicherstellen, dass die Kontrollen an die identifizierten Risiken angepasst werden und Empfehlungen zur Verbesserung der Kontroll- und Vorsorgesysteme erarbeiten.

Mit Material von AgE
Auch interessant