Zum Adventsgewinnspiel

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

FrieslandCampina erhöht den Milchpreis auf 43,72 Cent

FrieslandCampina-Milchlaster-Straße
am Mittwoch, 01.12.2021 - 12:01 (Jetzt kommentieren)

Die Molkereigenossenschaft FrieslandCampina erhöht den Milchpreis für Dezember kräftig. Das Auszahlungsniveau bleibt von den Spotmarktpreisen dennoch weit entfernt.

Für den Monat Dezember erhöht FrieslandCampina den garantierten Milchpreis auf 43,72 Cent/kg Milch. Das sind 2,47 Cent mehr als im November. Zur Begründung verweist die Genossenschaft auf das knappe Milchangebot, höhere Erzeugerpreise von Referenzmolkereien und eine günstige Lage am Markt für Molkereiprodukte in Europa.

Der Garantiepreis bezieht sich auf Rohmilch mit 3,57 % Eiweiß, 4,42 % Fett bei einer jährlichen Anlieferung von 850.000 kg.

Mit der Anhebung des Dezember-Preises beläuft sich der durchschnittliche Garantiepreis von FrieslandCampina im Jahr 2021 auf 37,81 Cent/kg Milch.

Am Spotmarkt werden über 50 Cent gezahlt

Auch wenn FrieslandCampina den Erzeugerpreis für Dezember nochmals anhebt und damit auch die relativ hohen Preise des Winters 2017 übertrifft, bleibt der Milchpreis doch deutlich unter dem am Markt erzielbaren Rohstoffwert.

Sogar am Spotmarkt wird frei verfügbare Milch deutlich teurer gehandelt. Seit Anfang November liegen die Notierungen dort über 50 Cent/kg. Der vom Kieler ife-Institut berechnete Rohstoffwert der Milch sprang im November auf 50,1 Cent/kg. Die Molkereien haben damit bei der Auszahlung durchaus Luft nach oben.

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...