Zum Adventsgewinnspiel

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Milchdialog setzt Protestaktion „Schluss mit lustig“ fort

Landwirte vor der Molkerei Weihenstephan
am Donnerstag, 03.12.2020 - 10:04 (Jetzt kommentieren)

Auch heute werden Landwirte wieder im Rahmen der Aktion „Schluss mit lustig“ Molkereien und Schlachthöfe besuchen. Sie fordern höhere Preise für ihre Erzeugnisse.

„Antworten ungenügend – Nachsitzen!“ – mit dieser Botschaft fahren Landwirte auch heute wieder zu Verarbeitungsunternehmen. Die Antworten der Unternehmen auf die Forderungen, die die Akteure Mitte November überreichten, genügen ihnen nicht. Ziel ist diesmal aber nicht, flächendeckend möglichst viele Verarbeiter zur gleichen Zeit aufzusuchen, sondern es soll „nadelstichartige“ Aktionen mit mehr Teilnehmern geben.

Hinter der Aktion „Schluss mit lustig“ stehen die Teilnehmer des Milchdialogs; das sind der Bundesverband Deutscher Milchviehhalter (BDM), die Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL), die Fachgruppe Milch von Land schafft Verbindung (LsV), das European Milk Board (EMB), die Freien Bauern und das MEG Milch Board.

Verarbeiter sollen sich nicht hinter dem Lebensmitteleinzelhandel verstecken

„Wir werden weiter Druck machen und nicht akzeptieren, dass man uns so abfertigt“, unterstreichen die Organisatoren. Sie sehen nicht nur die Discounter als Vertreter des Lebensmitteleinzelhandels (LEH) in der Pflicht, vor deren Toren mehrere Blockaden zu Beginn der Woche gestern das Angebot zu einem „Dringlichkeitsgipfel“ auslösten. Die Protagonisten des Milchdialogs sagen: „Ihr Verarbeiter seid als unsere unmittelbaren Marktpartner damit nicht raus! Wir haben Euch weiter im Blick und wir kommen immer wieder!“

Kein Verarbeiter dürfe sich hinter allen anderen Marktteilnehmern verstecken. Jedes Unternehmen könne Verantwortung übernehmen und Veränderungsbereitschaft zeigen. Es werde den Verarbeitern nicht gelingen, die Rolle des Sündenbocks komplett auf den Handel oder wahlweise an den Verbraucher abzuwälzen.

"Schluss mit lustig": Übergabe von Forderungspapieren in Pforzheim

Das agrarheute Magazin Die digitale Ausgabe Dezember 2021
agrarheute digital iphone agrarheute digital macbook
agrarheute Magazin Cover

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...