Login
Börsentelegramm

Agrarmärkte warten auf neue USDA-Zahlen

Weizenkörner
am Donnerstag, 09.08.2018 - 09:22

Obwohl der Raiffeisenverband gestern die schwache Getreideernte in seiner neuen Schätzung bestätigte, mussten die Notierungen an der Matif kleinere Verluste hinnehmen. Lediglich der Raps konnte sich leicht verbessern. Die dürrebedingten Ausfälle scheinen weitgehend eingepreist zu sein. Die Händler warten die neuen Zahlen des USDA am Freitag ab. Heute Morgen können sich die Rohstoffe im elektronischen Handel in Chicago nicht auf einen einheitlichen Trend einigen.

aPLUS - Exklusiv für Abonnenten
Liebe Leserin, lieber Leser,

dieser Exklusivinhalt ist für agrarheute-Abonnenten sichtbar. Um den Inhalt zu sehen, loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich bitte.

agrarheute

Wenn Sie kein agrarheute-Abonnent sind, können Sie hier kostenlos Probeausgaben von agrarheute bestellen. Sie haben damit sofort Zugriff befristet für 30 Tage auf alle Exklusivbereiche.

Registrieren

Ich habe bereits ein agrarheute-Abo und möchte mich kostenlos registrieren.
Als Abonnent kostenlos registrieren
Ich habe noch kein agrarheute-Abo und möchte mich registrieren und kostenlose Probeausgaben bestellen.
Registrieren Icon