Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Messen

Walter Heidl leitet Aufsichtsrat der E.G.E. European Green Exhibitions

Die Führungsspitze der E.G.E: European Green Exhibitions am 1. August 2022 (v. l.): Neu im Aufsichtsrat ist Hubertus Beringmeier, ausgeschieden ist das bisherige Aufsichtsrats-Mitglied Gerd Sonnleitner. Weiterhin gehört dem Gremium Katrin Balensiefer, Messe Berlin, an. Neben ihr der neue Aufsichtsratsvorsitzende Walter Heidl, der Geschäftsführer der E.G.E. European Green Exhibitions, Lars Jäger, und Aufsichtsratsmitglied Dirk Hoffmann.
am Freitag, 05.08.2022 - 05:00 (1 Kommentar)

Die Messegesellschaft E.G.E. European Green Exhibitions GmbH, hat seit 1. August 2022 einen neuen Aufsichtsrat. Auf die bisherigen Mitglieder Franz-Josef Möllers (Vorsitzender) und Gerd Sonnleitner folgen Walter Heidl und Hubertus Beringmeier, die Präsidenten des Bayerischen Bauerverbandes bzw. des Westfälisch-Lippischen Landwirtschaftsverbandes.

Wie die European Green Exhibitions GmbH bekannt gab, fand der Wechsel im Aufsichtsrat mit Wirkung zum 1. August statt. Franz-Josef Möllers, bis 2012 Präsident des Westfälisch-Lippischen Landwirtschaftsverbandes, war seit Gründung der Gesellschaft im Jahr 2010 deren Aufsichtsratsvorsitzender. Auch Gerd Sonnleitner, langjähriger Präsident des Bayerischen und Deutschen Bauernverbandes, hatte dem Aufsichtsrat seit diesem Jahr angehört.

Wer ist künftig im Aufsichtsrat der E.G.E. European Green Exhibitions?

Der Aufsichtsrat der E.G.E. European Green Exhibitions besteht künftig aus den derzeit amtierenden Präsidenten des Bayerischen Bauernverbandes, Walter Heidl, als Aufsichtsratsvorsitzender und des Westfälisch-Lippischen Landwirtschaftsverbandes, Hubertus Beringmeier, als Aufsichtsratsmitglied. Weitere Aufsichtsratsmitglieder sind Dirk Hoffmann, Geschäftsführer und Chief Financial Officer der Messe Berlin sowie Katrin Balensiefer, Geschäftsbereichsleiterin bei der Messe Berlin.

Was ist die E.G.E. European Green Exhibitions?

Die E.G.E. European Green Exhibitions ist ein Veranstalter regionaler Landwirtschaftsmessen in Deutschland. Dazu gehören unter anderem die die MeLa Mühlengeez in Güstrow, die AGRAR Unternehmertage in Münster und die RegioAgrar Bayern in Augsburg. Das Unternehmen ist eine gemeinschaftliche Tochtergesellschaft der Messe Berlin GmbH und der dbv network GmbH, Berlin. Ziel der E.G.E. European Green Exhibitions ist laut Unternehmensangaben, größter Anbieter von Publikumsmessen im landwirtschaftlichen Bereich in Deutschland zu werden. Dazu will das Unternehmen sowohl in digitale als auch in klassische Messeangebote investieren.

Kommentar

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...