Login
Meilensteine der Landtechnik Going Green

New Holland: Der neue FR Futter Cruiser 550 im Praxiseinsatz

Helmut Süß/BWL/Nicoleta Culiuc/agarheute
am
13.05.2016

Der MR Buchhofen setzt jetzt bei der Siloernte ein nagelneuer FR Futter Cruiser 550 Häcksler von New Holland ein. Der erste Praxiseinsatz ist noch nicht lange her.

Die vor kurzem gestartete Kampagne "Meilensteine der Landtechnik going green" des dlv Deutschen Landwirtschaftsverlags hat das Ziel, Landtechnikhersteller vorzustellen, die nachhaltig produzieren. In unseren vorherigen Beiträgen konnten Sie unter anderem erfahren, wie nachhaltig New Holland seine Traktoren produziert. Unsere Reportage zeigt, was bei den neuen Häcksler FR Futter Cruiser 550 von New Holland zur Effizienz und gleichzeitig zur Nachhaltigkeit beiträgt.

MR Buchhofen: Der FR Futter Cruiser 550 im ersten Einsatz

Die Siliergemeinschaft "Donau-Wald" hat 95 Mitglieder. Organisiert wird der Maschineneinsatz über den Maschinen- und Betriebshilfsring (MR). Jedes Jahr wird einer der drei Häcksler durch einen neuen ersetzt. Seit April steht ein New-Holland- Häcksler FR Futter Cruiser 550 in Windorf beim Stationsleiter Franz Zitzelsberger. Diese Erntemaschine war vor kurzem im Raum Vilshofen zum ersten Mal im Einsatz.

  • 2013 kaufte erstmals der MR einen gelben Häcksler, der New Holland FR 500.
  • Die sehr guten Erfahrungen mit der Maschine und besonders auch die Serviceleistungen haben den Vorstand und den Einsatzleiter dazu bewogen, dieses Jahr das neue Modell FR 550 ebenfalls von New Holland anzuschaffen.

Gerade mit der neuen Modellserie FR Forage Cruiser hat New Holland "großen Wert auf eine gleichbleibend hohe Futterqualität und branchenführende Verarbeitungseffizienz bei der Ernte gelegt“, betont Jürgen Luderer, Erntemaschinenspezialist von New Holland für die Region Süd. Die neue FR hat eine außergewöhnliche Produktivität. Diese wird durch die leistungsfähigen und sparsamen neuen Motoren von 476 bis 775 PS mit EcoBlue Hallo-ESCR Tier-4B-Technologie weiter verbessert" , sagt Luderer weiter.

Das sagt Stationsleiter zu New Holland FR 500

"Der Erntemaschinenservice ist für uns sehr wichtig, bei rund 2.000 Hektar Mais und weiteren 350 Trommelstunden in Gras beziehungsweise zusätzlich 300 Hektar in Ganzpflanzensilage", sagt Franz Zitzelsberger, Fahrer und Stationsleiter der Siliergemeinschaft. "Die Maschine muss natürlich erst noch richtig eingefahren werden. Aber was mir sehr gut gefällt, ist zum Beispiel die automatische Drehzahlreduzierung, sobald man die Pickup anhebt", sagt Zitzelsberger weiter.

New-Holland Häcksler: Gesamtpaket passt

Bei den beiden New-Holland-Maschinen des MR soll das Gesamtpaket dem Geschäftsführer Franz Ameres zufolge passen.

Seine Beurteilung:

  • guter Häcksler,
  • sehr guter, sparsamer Motor mit einer besonderen Laufruhe,
  • super Schnittqualität,
  • der Preis und die Finanzierung,
  • Top-Service.
Auch interessant