Warenterminbörsen Gewinner des Tages: Weizen mit plus 1,50 Euro

Weizenernte im Sommer © ah/agrarfoto.com Bild vergrößern
von , am

Die internationalen Agrarterminmärkte zeigten sich gestern uneinheitlich bei deutlich geringerem Handelsvolumen als zu Beginn dieser Woche.

Gewinner des Tages war mit einem kleinen Plus von 3,25 ct auf 404,75 ct/bu der Weizen, der von einem etwas schwächeren Dollar profitiert. Die Sojabohne musste 3,50 ct abgeben auf 1003,25 ct/bu. Marktteilnehmer begründen dies mit den angekündigten Niederschlägen im Süden Argentiniens.

Raps kann ebenfalls zulegen

Die Matif zeigt sich leicht freundlich. Der Weizen gewinnt 1,50 Euro auf 168,00 Euro/to, der Raps kann ebenfalls 1,50 Euro zulegen und schließt bei 408,75 Euro/to.An der CBoT treten die Witterungsbedingungen in Südamerika heute wieder etwas in den Hintergrund und der Markt erwartet am Nachmittag die um einen Tag verzögerten Exportzahlen.


Einstiegsgehälter in der Agrarbranche: Wer verdient wann was und warum?
Landlive Kommentare